U.C. Sampdoria - Giornale

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen



    • 3 Spiele vergangen keine Bombenbilanz

      Die letzten drei Spiele verliefen allesamt nicht besonders erfolgreich. Zwar konnte man gegen den AC Cesena 2:2 spielen, was an sich ein Topergebnis ist, verlor dann aber gegen die Roma und auch noch im FT Pokal gegen den VfL Bochum (meine Güte). Nun hoffen wir, gegen Chievo endlich Land sehen zu können. Wir sind gespannt.



      Seko Fofana glaubt selbst kaum, dass wir mal gut gespielt haben^^

      Im ersten Spiel ging es gegen den deutlich stärker besetzten AC Cesena, doch die Doria trat sehr frech und auch sehr gut auf. Nach 8. Minuten konnte der AC Cesena durch den Sturmtank Andrea Belotti in Führung gehen. Doch die Jungs von Tamamson07 konnten diese Leistung nicht besonders lange konservieren. Kurz nach der Halbzeit verlängerte Abdul Rahman Baba eine Ecke geschickt auf Enes Ünal, der gekonnt zum 1:1 Ausgleich einköpft. Und als wäre das nicht schon konnte Mario Lemina nach Vorlage von Lucas Torreira in Minute 66 das 2:1 markieren. Nun war der Headcoach der Sampdoria so aufgeragt, dass er gar einen 62er Puls hatte. Kurz vor Schluss konnte Andrea Belotti noch ausgleichen, dennoch ist es insgesamt durchaus ein Erfolg für uns Blucerchiati.


      Aufstellung: Berisha – Lucas, Vallejo, Yeray – Fofana, Torreira – Baba, Linetty (86. Partey), Lemina
      Ünal , Schick

      Ø Note: 2.94
      Ø Alter: 22.33
      MOTM: Mario Lemina (kicker-Note 1,65)




      Gegen die Roma war das ganze Fest dann doch ein klein wenig unspektakulärer. Trotz eines Chancenverhältnises von 14 zu 10 für die Roma konnten wir keine einzige Chance verwandeln. Die Roma war da doch ein klein wenig kaltschnäuziger, auch wenn man bei der Chancenverwertung gar von einer 95 Grad Celsius heißen Schnauze reden muss. Um es kurz zu machen: Berardi und Perotti trafen, bei Samp traf halt keiner, daher Glückwunsch an die Roma.


      Aufstellung: Berisha – Lucas, Vallejo, Yeray – Fofana, Torreira – Baba, Linetty, Lemina (73. Partey) – Ünal, Schick


      Ø Note: 3.55
      Ø Alter: 22.33
      MOTM: Etrit Berisha (kicker-Note 1,50
      )



      Düsterer Mist: Sogar der VfL Bochum dominiert uns! Am Donnerstagabend trat die UC Samdoria gegen den VfL Bochum an und musste gegen das Mauerwerk von Vertretungscoach baerle1234 ran. Doch es gelang echt nichts, Bochum dominierte gar das Spiel. Daher schreiben wir nicht so viel dazu, ist ja echt peinlich! Petagna ballerte uns eins rein in Minute 61. Eine Ausrede haben wir aber parat! War ja nur die Rotationself …


      Puggioni – Vallejo, Andersen, Yeray – Partey, Torreira – Gazzi, Kapustka, Lemina – Ünal, Schick


      Ø Note: 3.11
      Ø Alter: 23.91
      MOTM: Christian Puggioni (kicker-Note 1,75)

      Enes Ünal Patrik Schick

      Diego Laxalt -------
      Karol Linetty ------- Thomas Partey (L)

      Caglar Söyüncü Lucas Torreira

      Lucas Hernández (L) Jesús Vallejo Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Lopez (v) Andersen Barak Winks (v) N'Koudou Kownacki


    • Caglar Söyün kommt – Mario Lemina geht



      Lange durfte Mario Lemina die Luft der Hafenstadt Genoa nicht genißen – nachdem er vor anderthalb Monaten für Aleks Dragovic kam und eine kleine Zugabe kam, verlässt er uns im Tausch für Caglar Söyüncü wieder. Nachdem Mario diese Saison mit sehr sehr starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht hat, fiel es uns doch schwerer, als wir dachten, ihn abzugeben. Mit Caglar bekommen wir aber das, was wir wollen. Er soll in der nächsten Saison in die Innenverteidigung rücken. Das wollten wir uns für die nächste Saison sichern, damit wir mit Yeray, Vallejo und Söyüncü drei gelernte Innenverteidiger zur Verfügung haben. Baba ist langfristig im linken Mittelfeld eingeplant. In dieser Saison wird Söyüncü im defensiven Mittelfeld neben Lucas Torreira auflaufen.


      Auch baerle123456 konnten wir damit helfen. Lemina wird das Mittelfeld der Hornets stärken und dort eine Führungsrolle einnehmen. Beide Parteien sind sehr zufrieden mit dieser Übereinkunft, welch wundervoller Tag.

      Enes Ünal Patrik Schick

      Diego Laxalt -------
      Karol Linetty ------- Thomas Partey (L)

      Caglar Söyüncü Lucas Torreira

      Lucas Hernández (L) Jesús Vallejo Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Lopez (v) Andersen Barak Winks (v) N'Koudou Kownacki


    • Kommt Duvan Zapata im Sommer 2018?


      chillige Auswärtstrikots

      Bereits im vergangenen Sommer gab es Gerüchte, dass uns Duvan Zapata verstärken könnte. Diese hatte Präsident Massimo Ferrero auch bestätigt, gab allerdings im selben Atemzug bekannt, dass Samp zu diesem Zeitpunkt nicht genug Geld hatte, da all das Geld in Harry Winks und Yeray Alvarez investiert wurde. Auch eine Leihe scheiterte, da dann in Mario Lemina investiert wurde und die Sampdoria quasi dauerblank war. Nun konnte sich die Sampdoria mit Zapatas Berater und dem SSC Napoli einig werden: Samp wird im Sommer die Möglichkeit haben, Duvan Zapata zu verpflichten. Aktuell sieht es danach aus, als würde die Ablöse 51 Millionen Euro hoch sein.

      Massimo Ferrero äußerte sich dazu: „Nun ist es unsere Aufgabe, das liebe lange Jahr zu sparen! Da können wir uns gemütlich überlegen, inwieweit es sinnvoll ist, ihn unter Vertrag zu nehmen. Es ist eine durchaus stolze Summe und sollten noch weitere Einberufungen kommen, könnte es sein, dass wir die Option verstreichen lassen. Wir haben ein wenig gerechnet und sind uns sicher, dass wir die Summe bis dahin beisammen haben werden, allerdings wird es nicht ganz so einfach, also müssen wir sparen, sparen und nochmal sparen.“

      Enes Ünal Patrik Schick

      Diego Laxalt -------
      Karol Linetty ------- Thomas Partey (L)

      Caglar Söyüncü Lucas Torreira

      Lucas Hernández (L) Jesús Vallejo Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Lopez (v) Andersen Barak Winks (v) N'Koudou Kownacki


    • Kownacki, Kapustka, Winks und Co – Wie stehts?

      Unsere Stammelf steht recht sicher und hintendran ist mit Thomas Partey ein Spieler, der für die Rotation da ist. Ansonsten gibt es noch einige Talente mit Profierfahrung, die allerdings maximal Kurzeinsätze erhalten. Doch wie steht es um deren Entwicklung?

      Bartosz Kapustka



      Aktuell bekommt der junge Pole kaum Spielzeit und findet wenig Möglichekeiten, sich weiterzentwicklen. In der polnischen U21 Nationalmannschaft ist der Offensivspieler regelmäßig dabei. Nach deinem einjährigen Intermezzo bei Leicester muss er nun endlich Fuß fassen im europäischen Profifussball. Wir haben allerdings viel Geduld und geben ihm die Zeit, die er braucht, um sich weiterzuentwickeln. Wir hoffen, dass er sich im Laufe der Rückrunde so anbietet, dass er auch Spielzeit bekommt und sein Können unter Beweis stellt.

      Dawid Kownacki



      Kownacki galt in Polen bereits als recht starkes Talent. Doch der Schritt in den europäischen Profifußball ist sehr groß, weswegen er zu Beginn, außer im Pokal, in dem er sogar ein Tor erzielte, keine Spielzeit erhielt. Nun darf er immer mal wieder in den letzten Minuten ran. Und das läuft auch: Sowohl gegen Crotone als auch gegen Inter konnte er treffen. Natürlich wollen wir ihn keinesfalls unter Druck setzen, sondern vielmehr behutsam aufbauen. Wir sind uns sicher, dass das gut gelingen wird und sind froh über seine jüngsten Erfolge.

      Harry Winks



      Durch die Verletzungen seiner Konkurrenten kam Harry aktuell an recht viel Spielzeit und macht sich durchaus gut. Daher sind wir auch guter Dinge, dass der junge englische Nationalspieler im nächsten Jahr nach seiner Leihe nach Würzburg eine Rolle in unserem Kader einnehmen wird. Wohl erstmal nur als Rotationsspieler, doch seine Entwicklung ist durchaus positiv zu bewerten. Langfristig wird er sicher irgendwann ein Stammspieler werden.

      Lorenco Simic



      Über Lorencos Entwicklung wissen wir ehrlich gesagt garnicht so gut Bescheid. Der kroatische U21 Nationalspieler sammelt gerade in der Serie B Erfahrungen und glänzt als Torjäger trotz seiner defensiven Position als Innenverteidiger mit 3 Toren aus acht Spielen. Wir hoffen auf eine positive Entwicklung, sodass er bei uns im nächsten Jahr als Backup vom Backup oder als Jugendspieler auflaufen kann.

      Enes Ünal Patrik Schick

      Diego Laxalt -------
      Karol Linetty ------- Thomas Partey (L)

      Caglar Söyüncü Lucas Torreira

      Lucas Hernández (L) Jesús Vallejo Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Lopez (v) Andersen Barak Winks (v) N'Koudou Kownacki


    • Nehmen wir in der nächsten Saison an der Jugendliga teil?


      Könnte eine Führungsrolle einnehmen: Abwehrboss Lorenco Simic

      Langsam wird unser Kader, gerade im Jugendbereich, deutlich breiter und wir überlegen, ob es möglich sein wird, im nächsten Jahr in der Jugendliga einzusteigen. Auch wenn der Kader der Ersten noch etwas Breite braucht und dafür wohl der ein oder andere Jugendspieler oben mittrainieren muss, so wird es dennoch möglich sein, auch eine Jugendmannschaft zu stellen.


      „Mit Krapikas und Hutvagner haben wir schon zwei talentierte Goalies. In der Abwehr sind wir wohl am stärksten aufgestellt, denn mit Andersen, Simic und Mikulic haben wir Spieler mit Profierfahrung. Hier kann es allerdings sein, dass ein oder zwei Spieler davon zu den Profis hoch müssen. Zudem erhielten wir ein paar Spieler von Atleti und Lazio, die uns die Teilnahme ermöglichen könnten. Wir sind optimistisch, dass es mit der Teilnahme klappen könnte.“


      Bisherige Auswahl:


      Tor: Krapikas, Hutvagner
      Abwehr: Andersen, Simic, Mikulic, Leverbe, Rodrigues
      Mittelfeld: Ahmetaj, Relucio, Tomic, Baumgartner
      Sturm: Balde, Nivukazi, Zalazar

      Enes Ünal Patrik Schick

      Diego Laxalt -------
      Karol Linetty ------- Thomas Partey (L)

      Caglar Söyüncü Lucas Torreira

      Lucas Hernández (L) Jesús Vallejo Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Lopez (v) Andersen Barak Winks (v) N'Koudou Kownacki


    • FT Pokal – was ist da los?


      Matchwinner Enes Ünal

      Im FT Pokal scheint die Sampdoria verflucht zu sein. Mit der nominell besten Mannschaft der Gruppe sollte einem Weiterkommen nicht viel im Weg stehen. Doch das tut es: Als Gruppenletzter gibt es zwar noch durchaus realistische Chancen, weiterzukommen, aber arg optimistisch sind wir nicht.


      Am Donnerstagabend ging es also gegen die Tigers. Mit der Erwartung, mit einem enttäuschenden 1:1 rauszugehen, gingen wir ins Spiel. Die Mannschaft von Hull City, deren A Mannschaft schon Probleme gegen uns haben sollte, spielt mit einer B Elf. Nun gut. Nach sechs Minuten fing dieses, mit Verlaub, Graupenteam an zu führen. Shane Long traf. Dann konnten wir aber glücklicherweise mit einem Treffer des in der Liga rotgesperrten Karol Linetty den Ausgleich erzielen. Und dann konnten wir sogar noch in Führung gehen durch unseren Goalgetter Enes Ünal. Doch dann stellte PEP um und der Wahnsinn nahm seinen Verlauf. Der von ihm kurz zuvor gescholtene Khouma Babacar, der letzte Saison für uns auflief, netzte zum 2:2 ein; so ein Blödmann! Aber Hull hörte nicht auf und so traf Shane Long zum 2. Mal. Aber als hätte das noch nicht gereicht, geht der Spaß in die nächste Runde und Shane Long trifft zum 4:2, Halleluja! Doch um die Peinlichkeit etwas zu verkleinern traf Ünal noch zum 4:3. Manmanman.


      Berisha – Lucas, Vallejo, Yeray – Torreira, Partey – Baba, Fofana, Linetty – Ünal, Schick

      Ø Note: 3.03
      Ø Alter: 22.18
      MOTM: Enes Ünal (kicker-Note 1.00)

      Enes Ünal Patrik Schick

      Diego Laxalt -------
      Karol Linetty ------- Thomas Partey (L)

      Caglar Söyüncü Lucas Torreira

      Lucas Hernández (L) Jesús Vallejo Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Lopez (v) Andersen Barak Winks (v) N'Koudou Kownacki

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schnaul14 ()



    • Sieg gegen den Torino FC!



      Einige Partien gegen starke Teams hatten wir hinter uns und nun stand ein Spiel gegen den direkten Konkurrenten aus Turin an! Der Torino FC ist einer der wenigen schwächeren Gegner der Liga und hier ist ein Sieg fast Pflicht, wenn man die Klasse halten will.


      Doch eines nehmen wir vorweg; wirklich ansehnlich war die Partie nicht. Die Partie startete gut für die Sampdoria: Nach absteitsverdächtiger Vorlage von Enes Ünal startet Patrik Schick in den Raum und verwandelt zum 1:0! Danach plätscherte das Spiel eine dreiviertel Ewigkeit vor sich hin und es passiert nichts. Erst in Minute 33 kam es wieder zu einer Chance, diesmal von Torino, doch es wurde nicht gefährlich. Direkt nach der Halbzeit kam Seko Fofana gleich zu einer Doppelchance, konnte aber kein Tor erzielen. Nur wenige Minuten später machte es Soriano der Doria schwer, doch diese konnte gerade so ein Tor verhindern. Nach wieder langer Zeit kam Mitrovic zu einer Chance, doch auch das wurde nichts. Manager TPlenz war wütend und stellte sein Team offensiver ein, um auf den Ausgleich zu gehen. Doch kurz danach machte Schick das Ding nach einer wunderbaren Vorlage von Raches Baba klar zum 2:0 Endstand. Mit Ruhm haben wir uns nicht bekleckert, doch Sieg ist Sieg!


      Aufstellung: Berisha – Lucas, Vallejo, Yeray – Söyüncü, Torreira – Baba, Fofana, Partey (90. Kapustka) – Ünal, Schick (90. Kownacki)


      Ø Note: 2.87
      Ø Alter: 21.77
      MOTM: Etrit Berisha (kicker-Note 1,15)

      Enes Ünal Patrik Schick

      Diego Laxalt -------
      Karol Linetty ------- Thomas Partey (L)

      Caglar Söyüncü Lucas Torreira

      Lucas Hernández (L) Jesús Vallejo Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Lopez (v) Andersen Barak Winks (v) N'Koudou Kownacki


    • Nur ein 0:0 gegen den Empoli FC



      Nach dem wichtigen Erfolg gegen den Abstiegskandidaten aus Torino ging es jetzt gegen den nächsten Gegner aus dem Abstiegskampf: Den Empoli FC! Doch hier ging man etwas skeptischer in die Partie, da sich der Klub unter der Leitung von Floz bisher hervorragend schlägt.


      Wirklich viel braucht man nicht zu dem Spiel zu sagen. Empoli hatte den deutlich besseren Tag, war in allen Sachen überlegen und hatte die deutlich besseren Statistiken. Daher hat sich unsere Skepsis bestätigt. Doch es langte glücklicherweise für ein 0:0 und wir konnten einen wichtigen Punkt mitnehmen, wenngleich wir gerade gegen solche Teams eigentlich zum Siegen verpflichtet sind, wenn wir die Klasse halten wollen. Nichtsdestotrotz läuft es einigermaßen solide und wir sind optimistisch, dass wir mit unserem Kader so weiter machen können und so die Klasse halten werden.


      Aufstellung:Aufstellung: Berisha – Lucas, Vallejo, Yeray – Söyüncü, Torreira – Baba, Fofana, Partey – Ünal, Schick


      [b]Ø Note:[/b] 3.32
      [b]Ø Alter:[/b] 22.09
      MOTM: Etrit Berisha (kicker-Note 1,00)

      Enes Ünal Patrik Schick

      Diego Laxalt -------
      Karol Linetty ------- Thomas Partey (L)

      Caglar Söyüncü Lucas Torreira

      Lucas Hernández (L) Jesús Vallejo Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Lopez (v) Andersen Barak Winks (v) N'Koudou Kownacki


    • Finanzielle Lage – Wie steht's bis zum Sommer?



      Aktuell können wir kein Geld ausgeben, da wir dauerhaft am Sparen sind. Im Sommer haben wir die Möglichkeit, Duvan Zapata für 51 Millionen Euro zu verpflichten. Doch im Winter und im Sommer könnte das ein oder andere Angebot hinzukommen, sodass es für uns sehr schwierig sein wird, uns alles dann leisten zu können. Daher geben wir aktuell kein Geld ab, sondern sind nur an dem, was unser Trainer als Halbschwabe gut kann, am sparen. Zudem werden durch Vorberichte und News auch noch Gelder generiert. Da wir aber auch gewünschte Ergebnisse erzielen wollen und unsere Spieler dafür frisch sein sollten, geben wir zudem noch Geld für die Trainingslager aus. Wir denken, dass wir, falls nicht zu viele weitere Ausgaben hinzukommen, uns Duvan leisten können. Doch sicherlich kommt noch die ein oder andere Option dazu, die wir uns nicht entgehen lassen wollen. Daher heißt es sparen und schreiben, um uns alle Wünsch erfüllen zu können.

      Könnte uns im nächsten Sommer verstärken - Starstürmer Duván Zapata

      Enes Ünal Patrik Schick

      Diego Laxalt -------
      Karol Linetty ------- Thomas Partey (L)

      Caglar Söyüncü Lucas Torreira

      Lucas Hernández (L) Jesús Vallejo Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Lopez (v) Andersen Barak Winks (v) N'Koudou Kownacki


    • Bittere Klatsche gegen die Fiorentina



      Schon im Vorfeld gab es Diskussionsbedarf. Wie schon im vergangenen Jahr, als es für ein 0:0 reichte, wollte die Sampdoria gegen die Viola defensiv spielen bzw. gar mauern. Chris veranlasste das dazu, sich darüber zu echauffieren, dass das hässlicher und unansehnlicher Fußball sei bzw. gar nichts mit Fußball zu tun habe. Unabhängig davon war uns klar, dass wir das in dem Moment für die beste Option hielten und entschieden uns für die defensive Spielweise. Wegen der Sperre von Karol Linetty musste nicht nur Thomas Partey, sonder auch Bartosz Kapustka ran.


      Doch die Viola war effektiv. Die Sampdoria spielte 60 Minuten lang defensiv und fing sich bei 4:3 Chancen für die Viola 2 Tore. Danach spielten wir 40 weitere Minuten offensiv, aber es gelang uns nichts. Zwar stand es mit den Chancen am Ende 7:6, doch die Fiorentina gewann 4:0. Aufgrund des Qualitätsunterschiedes kein Wunder und definitiv keine Schande, dennoch bitter und ärgerlich, denn bereits im letzten Jahr schafften wir ein 0:0 und hätten uns sehr gefreut, wenn wir einen solchen Erfolg wiederholen hätten können. Nun müssen wir den Blick nach vorne richten und versuchen, aus den restlichen Ligapartien gegen Bergamo, Bari, Cagliari und Palermo möglichst viel mitzunehmen. Es werden 6 Punkte anvisiert.


      Aufstellung: Berisha – Lucas, Söyüncü, Vallejo, Yeray – Torreira – Baba, Fofana, Partey – Kapustka (60. Schick) - Ünal


      Ø Note: 3.56
      Ø Alter: 21.92
      MOTM: Jesus Vallejo (kicker-Note 2,00)

      Enes Ünal Patrik Schick

      Diego Laxalt -------
      Karol Linetty ------- Thomas Partey (L)

      Caglar Söyüncü Lucas Torreira

      Lucas Hernández (L) Jesús Vallejo Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Lopez (v) Andersen Barak Winks (v) N'Koudou Kownacki


    • Aus im FT Pokal besiegelt!



      Nach den teils furchtbaren Spielen trotz wenig Rotation war das Aus im FT Pokal schon sehr nahe, doch noch keine beschlossene Sache. Doch nach dem Spiel gegen den VFL Bochum, das man zwar gewann, aber die Konkurrenten Unentschieden spielten, ist das Aus besiegelt.


      Schon früh gingen wir mit der ersten Chance in Führung. Nach einem Foul im Strafraum gab es einen Elfmeter für die Doria und Patrik Schick der alte Schlawiner lupft das Ding ins Tor. Doch dann packte der Bochumer Boakye all seinen Mut zusammen und gleicht aus. Kurz vor der Halbzeit konnte man wieder in Führung gehen: Nach misslungener Flanke von Linetty kommt Ünal glücklicherweise noch an den Ball und ballert die Kugel volley in den Winkel zum 1:2.
      Lange passierte nichts spannendes außer vieler Chancen für die Sampdoria. Kurz vor Schluss in Minute 86 konnte Enes Ünal nach Vorlage von Lucas Hernandez noch erhöhen und dann war das Ding auch gegessen.


      Aufstellung: Berisha – Lucas, Vallejo, Yeray – Partey, Torreira – Baba, Fofana, Linetty – Ünal , Schick



      [b]Ø Note:[/b] 2.77
      [b]Ø Alter:[/b] 22.27
      MOTM: Enes Ünal (kicker-Note 1,00)

      Enes Ünal Patrik Schick

      Diego Laxalt -------
      Karol Linetty ------- Thomas Partey (L)

      Caglar Söyüncü Lucas Torreira

      Lucas Hernández (L) Jesús Vallejo Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Lopez (v) Andersen Barak Winks (v) N'Koudou Kownacki


    • Heimsieg gegen Atalanta BC - Klassenerhalt rückt näher!



      Langsam geht es in der Liga in die richtige Richtung. Dem Klassenerhalt kam man in der Hinrunde schon laut eigenem Plan recht nahe, doch es braucht noch einige Punkte, um ihn Dingfest zu machen. Und leichte Gegner gibt es in der Serie A bekanntlich nicht. Also wurde das Ziel ausgerufen bis zur Winterpause in den letzten vier Hinrundenspielen idealerweise noch sechs Punkte zu sammeln.

      Und das Spiel begann ausgeglichen. In der ersten Halbzeit wechselten sich die Mannschaften mit den Chancen ab, sodass jedes Team auf zwei Chancen kam, rein ging aber keiner, denn es war nichts zwingend. Also ging es weiter und beide Mannschaften machten ebenso ausgeglichen weiter wie in Halbzeit eins. Doch dann war es in Minute 68 war es dann soweit und nach einer wunderbaren Ecke von Thomas Partey wuchtete Seko Fofana den Ball ins Tor und traf zum entscheidenden 1:0. In der Folge warf Bergamocoach Glueckskeks alles nach vorne, doch seinem Team gelang es nicht, noch einen Stich zu setzen, sodass wir mit 1:0 gewinnen konnten und somit 3 wichtige Punkte sammeln konnten. Nun geht es noch gegen Bari, Cagliari und Palermo, wir hoffen noch etwas mitnehmen zu können, bevor wir ins Wintertrainingslager reisen!

      Aufstellung: Aufstellung: Berisha – Lucas, Vallejo, Yeray – Söyüncü, Torreira – Baba, Fofana , Partey – Ünal, Schick

      Ø Note: 3.15
      Ø Alter: 22.09
      MOTM: Etrit Berisha (kicker-Note 1,00)


      Enes Ünal Patrik Schick

      Diego Laxalt -------
      Karol Linetty ------- Thomas Partey (L)

      Caglar Söyüncü Lucas Torreira

      Lucas Hernández (L) Jesús Vallejo Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Lopez (v) Andersen Barak Winks (v) N'Koudou Kownacki


    • Gibt es Neuzugänge im Winter?

      Aktuell ist der Markt der Sampdoria ruhig. Die Blucerchiati stellen einen so gut wie fertigen Kader und sehen selbst wenig Luft und Raum für Veränderungen. Doch Riccardo Pecini ist wieder auf der Jagd und sucht nach Spielern, die langfristig eine Verstärkung für uns darstellen würden. Doch wer könnte in der Wintertransferperiode kommen?


      Die Namen, die auftauchen sind bereits bekannt. Beispielsweise kommt in den Medien immer wieder auf, dass die Sampdoria Interesse an Lovro Majer hat, der in Kroation als ein sehr gutes Talent gilt und sich auf der 10er Position am wohlsten fühlt. Er würde vermutlich nicht so günstig werden wie er es im Sommer gewesen wäre, da auch andere Vereine wie der VfB Stuttgart, Everton oder Atletico Madrid auf ihn aufmerksam wurden.




      Ein weiterer bekannter Name, der wieder auftaucht ist Borna Sosa. Ob es konkret ist oder weniger konkret, wissen wir nicht. Dennoch wird genannt, dass wir an dem Linksverteidigertalent interessiert sind.



      Ein neuer Name, der in den Raum geworfen wurde ist Angel Romero. Der 25 jährige Flügelspieler gilt als stark im 1 gegen 1 mit einer hohen Geschwindigkeit. Er soll allerdings vielmehr als Spielmacher eingesetzt werden. Er gilt ebenso als reizbar, was sich auch in der Anzahl der gelben Karten widerspiegelt (12). Das ist allerdings eher ein Pro denn ein Kontraargument.



      Ein weiterer Spieler im Fokus der Doria ist Thanasis Androutsos. Der 20 jährige Spielmacher kommt diese Saison wenige Male zum Einsatz und lässt dort sein Talent aufblitzen. 3 Millionen soll er mindestens kosten, doch die Konkurrenz um Atalanta, Everton, Newcastle, Köln, Frankfurt, Villarreal und Manchester United ist groß.

      Enes Ünal Patrik Schick

      Diego Laxalt -------
      Karol Linetty ------- Thomas Partey (L)

      Caglar Söyüncü Lucas Torreira

      Lucas Hernández (L) Jesús Vallejo Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Lopez (v) Andersen Barak Winks (v) N'Koudou Kownacki


    • Frühe Weihnachtsfeier bei der Sampdoria!



      Unsere Spieler hatten mal wieder hart Lust, sich den Alkohol die Kehle runterfließen zu lassen. Um das begründet zu tun, haben wir uns entschieden, die Weihnachtsfeier des Klubs früh im Monat Dezember stattfinden zu lassen. Nun war es eben so weit und die Jungs erschienen hübsch gekleidet in einem wunderschönen Restaurant in Genua zur offiziellen Fete.


      Doch es ging nicht nur um den gepflegten Suff; nein, denn es gab auch einiges an Zoff. Das fing bereits damit an, dass der Ersatzkeeper Christian Puggioni, der eigentlich als brauchbarer Kabinen-DJ unterwegs ist, die Sportfreunde Stiller reinmachte und das gar als gute Musik bezeichnete. Da war es für den Headcoach der Doria vorbei, sodass er den kompletten Tisch abräumte und ausrastete. Erst ein Betäubungsmittel für Büffel konnte ihn stillstellen. Doch das war nicht die einzige heftige Belastung für den Coach. Als das Betäubungsmittel nachlies, kam der nächste Hammer. Patrik Schick, der für die Unterhaltung zuständig war, bestellte eine renominerte Poetry Slammerin, die einen 5 Minuten Slam vortragen sollte. Doch als sie begann und Schnaul14 merkte, was das ist, warf er seinen Schuh nach ihr und den anderen auf Patrik Schick und brüllte: „Poetry Slam ist der Sagway der Literatur!“ Doch das Betäubungsmittel hatte noch nicht ganz nachgelassen. So konnte man den guten Kallsruher wieder beruhigen. Doch spätestens, als die Spieler eine kommende Länderspielpause ankündigten, war dem Oberhaupt des Rudels klar, dass es sich nur um einen riesen Prank der Mannschaft handelte. Anschließend gab es noch eine kleine Schlägerei, um ein bisschen Wut abzulassen, doch im großen und ganzen kann man von einem gelungenen Abend sprechen.

      Enes Ünal Patrik Schick

      Diego Laxalt -------
      Karol Linetty ------- Thomas Partey (L)

      Caglar Söyüncü Lucas Torreira

      Lucas Hernández (L) Jesús Vallejo Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Lopez (v) Andersen Barak Winks (v) N'Koudou Kownacki


    • Pau Lopez ein Thema bei der Sampdoria?



      Nachdem einige Zeit trotz der ein oder anderen Verhandlung Stille auf dem Transfermarkt der Doria herrschte, sind die Verantwortlichen unseres Klubs mit denen aus San Sebastian in intensiven Gesprächen um eine Verpflichtung von Torhütertalent Pau Lopez.
      Obwohl die Torhüterposition aktuell definitiv keine Problemstelle mit dem albanischen Keeper Etrit Berisha darstellt, haben wir nebenbei in einem Gespräch unser Interesse hinterlegt und sind ein wenig in die Sache reingerutscht. Doch unser Interesse ist groß, denn mit Pau, der aktuell an Osasuna verliehen ist, würden wir langfristig Ruhe haben und einen interessanten jungen Keeper an Land ziehen. Im Gegenzug könnte uns Etrit Berisha verlassen. Wir würden uns nach einem Feldspieler, idealerweise nach einem Mittelfeldspieler umschauen. Doch das ist alles noch Zukunftsmusik, denn erst einmal muss der Coach der Basken, der trotz überragender Angebote aus der ligurischen Hauptstadt, immer den Reizen des hübschen Coaches und dessen Angeboten widerstand, einwilligen. Im Raum steht ein 1:1 Tausch mit Mittelfeldass und dem „Paul Pogba für Arme“ Seko Fofana. Schon bald hoffen wir auf eine Entscheidung, wobei bis dahin auch die Konkurrenz mitmischen wird. Vereine wie Atletico Madrid sind auch interessiert, mehr erfahren sie in Kürze.


      Spielt Seko Fofana bald in San Sebastian bei Jimmy McGill?

      Enes Ünal Patrik Schick

      Diego Laxalt -------
      Karol Linetty ------- Thomas Partey (L)

      Caglar Söyüncü Lucas Torreira

      Lucas Hernández (L) Jesús Vallejo Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Lopez (v) Andersen Barak Winks (v) N'Koudou Kownacki


    • Antonin Barak wird ein Blucerchiati




      Lange wurde verhandelt, nun ist es offiziell: Antonin Barak wechselt in die Hafenstadt Genua zu den Blauumringten der Sampdoria. Der tschechische Nationalspieler wechselt im Tausch für Abdul Rahman Baba zu uns, zudem erhalten wir fünf Millionen Euro. Es ist natürlich sehr schade, dass uns Baba verlässt, da er wohl zu unseren besten Spielern gehört hat und einer der Führungsspieler der Mannschaft war. Seinen Stammplatz wird Thomas Partey einnehmen, der durch die Aufwertung nun deutlich mehr Verantwortung tragen wird. Dadurch sind wir im Backup Bereich natürlich ganz schwach aufgestellt mit Spielern wie Barak, Kapustka, Kownacki und Andersen, die wohl kaum für einen Einsatz geeignet sind. Dennoch sind wir überzeugt, dass es sich lohnen wird.

      „Wir haben Barak ein Weilchen beobachtet, da wir Seko Fofana gerne spielen gesehen haben und da ist uns Barak ebenso ins Auge gesprungen, der mit seiner Leichtigkeit sehr auffällt. Ich denke, er wird im nächsten Jahr für einen Startplatz bereit sein und zusammen mit Winks die entstandenen Lücken der Leihgaben Lucas und Partey füllen. Ebenso danken wir Nick, der noch zustimmte, dass der Transfer noch durchgeht, da er bereits abgemacht war.“

      Enes Ünal Patrik Schick

      Diego Laxalt -------
      Karol Linetty ------- Thomas Partey (L)

      Caglar Söyüncü Lucas Torreira

      Lucas Hernández (L) Jesús Vallejo Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Lopez (v) Andersen Barak Winks (v) N'Koudou Kownacki


    • Wie endet die Hinrunde?



      Morgen ist es soweit und wir gehen in den letzten Spieltag der Hinrunde – doch was ist gegen die Rosanen aus Palermo drin? Das wissen wir aktuell kaum einzuschätzen, denn bei Palermo gab es über Nacht noch einen Trainerwechsel. Ehemaliger Luschenmanager Xosko wechselt zum großen AC Milan. Da Palermo in derselben Liga spielt, kann Xosko das Team nicht weiterhin betreuen; stattdessen übernimmt hanninho als Co Manager.

      Nun heißt es also vorbereiten und das auf das unvorbereitbare. Wir hoffen, dass wir noch einen Sieg als Hinrundenabschluss einfahren können, um mit einem satten Polster von 23 Punkten in die Winterpause zu gehen. Ob das möglich sein wird? Wir sehen morgen!

      Enes Ünal Patrik Schick

      Diego Laxalt -------
      Karol Linetty ------- Thomas Partey (L)

      Caglar Söyüncü Lucas Torreira

      Lucas Hernández (L) Jesús Vallejo Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Lopez (v) Andersen Barak Winks (v) N'Koudou Kownacki


    • Pau Lopez trägt ein blauumringtes Trikot!


      Pau ab nun ein Blucerchiati

      Nach langen und zähen Verhandlungen konnte Teammanager Schnaul14 endlich aufatmen: Wunschkeeper Pau Lopez konnte endlich verpflichtet werden. Der 23 jährige U21 Nationalspieler Spaniens war lange das Objekt der Begierde der Sampdoria, doch lange sah es so aus, als würde der Deal nicht klappen und so haben auch wir uns fast damit abgefunden, dass der Deal nicht mehr klappt.


      Am Ende wurde es durch einen Folgedeal und eine Erhöhung unsererseits doch Realität und Pau wird ab nächster Saison nach seiner Leihe an Osasuna bei uns das Tor hüten. Daher auch ein kleines Dankeschön an Xosko, ohne den der Deal wohl nicht so möglich gewesen wäre.
      Nun geht es weiter auf dem Transfermarkt und wir suchen aktuell einen Feldspieler für Etrit Berisha. Dabei warten wir noch auf die ein oder andere Antwort, aber bisher sind drei Gespräche recht erfolgsversprechend.
      Zudem konnte bereits ein Ersatz für den wechselwilligen Berisha gefunden werden. Jasper Cillessen, Nationaltorwart der Niederlande, hütet bis Saisonende das Tor der Blucerchiati. Es bedurfte nur einer kurzen Anfrage bei Barca Manager Floz96 und schon konnte man sich einigen. Im Gegenzug spielt Christian Puggioni bis Saisonende leihweise beim FC Barcelona. Desweiteren wurde die Verpflichtung von Ersatzkeeper Fabian Giefer bekanntgegeben. Der deutsche Goalie soll die Bank wärmen und den Platz von Puggioni bis Saisonende einnehmen. Dann kommen Pau und Puggioni zurück und werden die beiden Kaderplätze für die Torwartposition einnehmen.


      Jasper Cillessen wird auch bei uns am Pfosten chillen können, Abwehr regelt

      „Wir sind sehr froh, Pau verpflichten zu können. Zwar ist es schade um Seko, der hier eine wunderbare Zeit hatte, aber es war Zeit für eine Veränderung und Pau stand ganz weit oben auf unserer Liste. Er wird noch das eine Jahr in Liga 2 mitnehmen und dann als Stammtorhüter bei uns in die Saison gehen. Jasper ist dafür ein grandioser Übergang.
      Nun sind wir gespannt, was die nächsten Tage passieren wird und ob noch vor Heiligabend etwas passieren wird. Dabei könnte es doch recht schnell gehen.“


      Enes Ünal Patrik Schick

      Diego Laxalt -------
      Karol Linetty ------- Thomas Partey (L)

      Caglar Söyüncü Lucas Torreira

      Lucas Hernández (L) Jesús Vallejo Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Lopez (v) Andersen Barak Winks (v) N'Koudou Kownacki


    • Laxalt stößt zum Team Kleinumbruch vollzogen



      Durch den Transfer von Barak und den von Pau Lopez gab es in den letzten Wochen einige Veränderungen bei der Sampdoria, mit vielen neuen Spielern wie Cillessen, Pau, Giefer, Barak oder jetzt noch de Laet und Laxalt. Ersterer darf den Verein direkt wieder verlassen, Laxalt ist dafür fest eingeplant.

      Da wir mit dem Abgang von Seko und dem Kauf von Pau eine Lücke im Mittelfeld aufgemacht haben, die ein Barak übergangsweise noch nicht schließen kann, entschlossen wir uns dazu, Etrit Berisha zum Tausch für einen Feldspieler anzubieten, da wir übergangsweise mit Cillessen und Giefer und langfristig mit Pau mehr als ausreichend besetzt sind. Daraufhin kam eine Flut von Anfragen; Tottenham, Atletico, Augsburg, Lazio, Bournemouth, Bari, Watford und Leicester wollten den 28 jährigen albanischen Nationalspieler ggf. verpflichten. Mit zwei bis drei dieser Teams gab es intensivere Gespräche, doch am Ende machte Leicester City das Rennen und Berisha wechselt zu den Foxes.

      Im Gegenzug erhalten wir wichtige 5 Millionen Euro, De Laet und den linken Mittelfeldspieler Diego Laxalt. Unser Trainer kennt Diego sehr gut aus der Nationalmannschaft Uruguays und weiß um seine Qualitäten. Wir freuen uns, ihn bei uns zu begrüßen!

      Enes Ünal Patrik Schick

      Diego Laxalt -------
      Karol Linetty ------- Thomas Partey (L)

      Caglar Söyüncü Lucas Torreira

      Lucas Hernández (L) Jesús Vallejo Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Lopez (v) Andersen Barak Winks (v) N'Koudou Kownacki


    • Torreira neuer Kapitän der Sampdoria



      Nach dem Abgang von Etrit Berisha musste ein neuer Kapitän gefunden werden. Da dieser stamm spielen sollte und ein Leihspieler nicht in Frage kommt, war die Auswahl nicht besonders groß. Dennoch war es bereits seit einigen Wochen klar, dass Lucas Torreira langfristig eine solche Rolle einnehmen soll, war das die perfekte Möglichkeit, ihm die Kapitänsbinde zu geben.

      „Lucas ist der ideale Spieler für solch ein Amt. Es steht absolut kein Wechsel bei ihm an, er ist eine Führungspersönlichkeit und ob seiner gereade einmal 21 Jahren in der Mannschaft sehr hoch angesehen. Ich zweifle keineswegs daran, hier den perfekten Mann ausgewählt zu haben. Wir haben die Entscheidung bereits der Mannschaft mitgeteilt; jeder war damit d'accord, es gab viele Glückwunsche.“

      Enes Ünal Patrik Schick

      Diego Laxalt -------
      Karol Linetty ------- Thomas Partey (L)

      Caglar Söyüncü Lucas Torreira

      Lucas Hernández (L) Jesús Vallejo Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Lopez (v) Andersen Barak Winks (v) N'Koudou Kownacki