U.C. Sampdoria - Giornale



    • Unentschieden gegen Cesena – erster Rückrundenpunkt



      Langsam läuft der Motor etwas warm. Nach den drei herben Rückrundenauftaktniederlagen wollte die Sampdoria endlich beweisen, dass sie es noch kann und einen Schritt gen Klassenerhalt machen.


      Gleich am Anfang gab es allerdings schon einen Dämpfer: Cesena ging in der 21. Minute durch ein Tor von Starstürmer Belotti in Führung. Die Sampdoria war etwas angeschlagen, doch einer wollte unbedingt das Tor und das war Stürmer und bester Samptorschütze Enes Ünal. Thomas Partey legt auf Ünal vor, der leicht im Abseits steht und das Tor macht. Ansonsten passierten in dem Spiel weniger spektakuläre Dinge. Wir brachten das 1:1 etwas unverdient über die Zeit und hoffen, dass wir nun da weitermachen können, wo wir gegen Cesena aufgehört haben.
      Am Sonntag geht es gegen die Roma von Coach labbes, danach sind in den Spielen gegen Chievo und Udinese jeweils drei Punkte quasi Pflicht, wenn wir die Klasse halten wollen.

      Am Sonntag macht auch noch unser deutscher Mittelfeldspieler Levin Öztunali sein letztes Spiel für die Sampdoria. Er wird in Zukunft im Kraichgau unter Apenhuil spielen. Antonin Barak wird die Lücke in der Startelf füllen, Vlasic sitzt dafür auf der Bank und Lewis wird in der 2. Mannschaft geparkt. Wir wünschen dir nur das beste, Levin!

      Cillessen – Lucas, Vallejo, Yeray – Söyüncü, Torreira – Öztunali, Linetty, Partey – Ünal, Schick

      Enes Ünal --- Patrik Schick

      Karol Linetty -------- Antonin Barak -------- Kingsley Coman (L)

      Caglar Söyüncü --- Lucas Torreira

      Lucas (L) --- Jesús Vallejo --- Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Adan (v) Pau (v) Simic Andersen Vlasic Winks (v) Kownacki


    • Harry Winks droht das WM-Aus!



      Viele von euch mögen sich sicher gewundert haben, warum der Wunderboy Harry Winks in letzter Zeit weniger zum Zug kam. Der junge englische Mittelfeldspieler hatte schon vor einem Jahr mit hartnäckigen Knöchelproblemen zu kämpfen und nun kehren die Probleme nach einem Tritt auf seinen Knöchel wieder zurück. Er ist zwar aktuell einigermaßen einsatzbereit, aber nicht wirklich fit und dadurch fehlt es ihm auch an Selbsvertrauen.


      Dennoch wurde er von der U21 Nationalmannschaft einberufen. Eventuell könnte er da Selbstvertrauen tanken, um danach wieder besser in Form zu kommen und auch bei den Spurs wieder eine größere Rolle zu spielen. Allerdings kam kurz danach dann doch die ernüchternde Nachricht: Neben Mason Holgate musste auch Harry Winks die U21 der Three Lions verletzungsbedingt verlassen. Ursache wiedermal: Sein Knöchel! Sein Trainer Mauricio Pocchettino äußerte sich derweil über Winks.


      Mauricio Pochettino on Harry Winks: "It’s tough for him because he still doesn’t feel the way he needs to feel. We’re trying to help him to feel perfectly. It’s a little bit sad because he tries and we try to help. But I think we’re going to fix the problem."#THFC


      Langsam wird es bei Winks also kritisch, was Einsatzzeit sowie eine mögliche WM Teilnahme betrifft, dennoch wird die medizinische Abteilung alles geben, um ihn fit zu bekommen.

      Enes Ünal --- Patrik Schick

      Karol Linetty -------- Antonin Barak -------- Kingsley Coman (L)

      Caglar Söyüncü --- Lucas Torreira

      Lucas (L) --- Jesús Vallejo --- Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Adan (v) Pau (v) Simic Andersen Vlasic Winks (v) Kownacki


    • 0:0 gegen die Roma – Eine Art Erfolg



      Nach dem katastrophalen Hinrundenstart mit drei saftigen Niederlagen gleich zu Beginn war das Unentschieden gegen Cesena schonmal ein erster und vor allem sehr wichtiger Schritt in Richtung Besserung. Nun ging es gegen die Roma von Coach labbes und wir waren uns bewusst, dass ein sehr starker Gegner, der eine unheimlich gute Hinrunde gespielt hat, hier auf uns wartet. Darauf waren die Mannen der Doria dann auch eingestellt.

      Doch das Spiel versprach sich leider nicht viel mehr als ein paar wenige Chancen. Sechs Chancen gab es für die Sampdoria, die Roma kam zu sieben Chancen. Zudem gewann die Roma knapp 60% der Zweikämpfe, während die Sampdoria dort klar das Nachsehen hatte und lediglich circa 40% gewann. Dafür hatten die Blucerchiati knapp mehr Ballbesitz. Das war schon grob das Spannendste, was man sagen kann. Dennoch gab es einen wichtigen Punkt.

      „Auch wenn wir wahrlich nicht geglänzt haben, so bin ich doch durchaus zufrieden mit dem Punkt. Wir sind noch nicht ganz gerettet und benötigen jeden einzelnen Punkt, gerade gegen solch starke Teams wie die Roma ist so ein Erfolg natürlich besonders wichtig. Jetzt müssen wir uns noch retten, denn im nächsten Jahr haben wir schon etwas mehr vor denn wie immer gegen den Abstieg zu spielen.“


      Cillessen – Lucas, Vallejo, Yeray – Söyüncü, Torreira – Linetty, Partey, Barak – Ünal, Schick

      Enes Ünal --- Patrik Schick

      Karol Linetty -------- Antonin Barak -------- Kingsley Coman (L)

      Caglar Söyüncü --- Lucas Torreira

      Lucas (L) --- Jesús Vallejo --- Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Adan (v) Pau (v) Simic Andersen Vlasic Winks (v) Kownacki


    • Klarer Befreiungsschlag gegen Chievo Verona



      Langsam aber sicher geht es wieder bergauf in der Hafenstadt Genua. Nach drei Niederlagen gab es zuletzt zwei Unentschieden gegen Cesena und die Roma und nun war gegen Chievo Verona ein Sieg geplant. Und eine Tatsache, die das Unterfangen deutlich vereinfachten war, dass der Trainer der Jungs aus Verone, cinnirella98, garnicht erst zum Spiel erschien. Total desorientiert bewegten sich deren Spieler über das Spielfeld.

      Doch Samp war lange sowas von uneffektiv. Massig Chancen wurden verprasselt und Headcoach Schnaul14 war die Verzweiflung regelrecht ins Gesicht geschrieben. Doch in der 67 Minute nach gefühlt drei Ewigkeiten schaffte es Enes Ünal nach schöner Vorarbeit von Patrik Schick das Leder im Tor unterzubringen. Und das war Anlass genug, um dasselbe drei Minuten später zu wiederholen. Patrik Schick setzte sich in Minute 67 gegen drei Gegenspieler durch, flankt mit seinem schwachen rechten Fuß in die Mitte, wo Enes Ünal, der alte Wunderboy, wenig Mühe hatte, ein Tor zu erzielen. Und nur kurze Zeit später macht Patrik Schick nach seinen zwei Assists selbst den Deckel drauf: Einen langen Ball von Lucas Hernandez nimmt der talentierte tschechische Stürmer aus 15 Metern direkt und ballert das Ding unter die Latte. Klare Angelegenheit, wenn auch extrem uneffektiv.

      Cillessen – Lucas, Vallejo, Yeray – Söyüncü, Torreira – Linetty, Partey, Barak – Ünal, Schick

      Enes Ünal --- Patrik Schick

      Karol Linetty -------- Antonin Barak -------- Kingsley Coman (L)

      Caglar Söyüncü --- Lucas Torreira

      Lucas (L) --- Jesús Vallejo --- Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Adan (v) Pau (v) Simic Andersen Vlasic Winks (v) Kownacki


    • Thomas Partey verlässt die Sampdoria – wird Coman geliehen?



      Nach seiner Rückkehr vom AC Milan zu Atletico de Madrid bat Manager TPlenz uns um eine Leihauflösung von Mittelfeldmotor Thomas Partey. Der Ghanaer spielt seine zweite Saison auf Leihbasis in Genua und kam dabei auf zig Einsätze und half uns enorm. Da Thomas uns selbst auch um diesen Schritt bat, entschieden wir uns dazu, seinem Wunsch zu entsprechen, sofern wir eine adäquate Ersatzleihe erhalten sollen.

      Partey äußerte sich selbst: „Es fällt mir schwer, nach einer solch langen und auch tollen Zeit die Sampdoria zu verlassen. Ich habe die Mannschaft, den Verein und vor allem die Fans sehr lieb gewonnen, doch meine Zukunft liegt bei Atletico in Madrid und dort will ich mich auch langsam durchsetzen. Daher muss ich diesen Schritt nun gehen und mein Glück versuchen. Ich bin auch sehr dankbar, dass mir Massimo Ferrero und Schnaul14 keine Steine in den Weg legen.“

      Wer als Ersatzleihe kommen wird, ist noch nicht zu 100% geklärt, doch dem Vernehmen nach handelt es sich um Kingsley Coman vom AC Milan.
      Massimo Ferrero äußerte sich gegenüber SampNews24: „Es stimmt, wir sind mit Kingsley in sehr intensiven Gesprächen. Es wäre zudem ein klarer Sprung von Thomas zu ihm, somit würden wir natürlich auch sehr davon profitieren. In drei Spielen wissen wir mehr!“

      Enes Ünal --- Patrik Schick

      Karol Linetty -------- Antonin Barak -------- Kingsley Coman (L)

      Caglar Söyüncü --- Lucas Torreira

      Lucas (L) --- Jesús Vallejo --- Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Adan (v) Pau (v) Simic Andersen Vlasic Winks (v) Kownacki


    • Vorbereitungen auf die Jugendliga



      Im nächsten Jahr plant die Sampdoria an der Jugendliga teilzunehmen. Daher laufen langsam die Planungen für die Jugendmannschaft in der nächsten Saison, damit ein sexy 16 bis 20 Mann Kader gestellt werden kann.
      Im Tor ist da schonmal keine Baustelle. Die beiden aktuell verliehenen Titas Krapikas und Gergely Hutvagner werden sich dort um den Platz als Stammkeeper duellieren, wobei Krapikas mit hoher Wahrscheinlichkeit das Tor hüten wird. Auf dieser Position haben viele Teams mit Problemen in ihren Jugendteams zu kämpfen, daher sind wir heilfroh, an dieser Stelle keine Probleme zu haben.
      In der Abwehr wird aktuell schonmal mehr oder weniger mit Lewis Gibson, Bozo Mikulic und Maxime Leverbe geplant. Möglich ist allerdings, dass Leverbe noch im Sommer den Verein verlässt. Zudem könnte Joachim Andersen in der Jugend seine Spielzeit sammeln.
      Im Mittelfeld wird auf jeden Fall mit Michal Tomic und Ognjen Stijepovic geplant. Zudem soll Baumgartner nach unten gezogen werden und auch die beiden Jungen Simone Trimboli und Andrea Tessiore sind Kandidaten, die, sofern sie gezogen werden, für die Primavera auflaufen werden.
      Im Sturm wird Ibourahima Baldé, der Bruder von Keita Balde eingeplant. Eventuell wird auch Giacomo Vrioni noch die Chance gegeben, sich in der Jugend zu beweisen. Weiterhin könnte die ein oder andere Einberufung den Kader komplettieren oder auch externe Neuzugänge.

      Enes Ünal --- Patrik Schick

      Karol Linetty -------- Antonin Barak -------- Kingsley Coman (L)

      Caglar Söyüncü --- Lucas Torreira

      Lucas (L) --- Jesús Vallejo --- Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Adan (v) Pau (v) Simic Andersen Vlasic Winks (v) Kownacki


    • Unentschieden gegen Udinese Calcio



      Nachdem man gegen Chievo Verona drei Punkte ergaunert konnte, sollte es gegen Udinese Calcio von Neutrainer Manolo84 genauso weitergehen. Doch es war genau das, was man unter italienischem Abstiegskampf versteht; ein extrem zähes und langweiliges Spiel mit kaum Spielspaß und noch viel weniger Chancen. Daher, vorweg, Spoiler alert, endete das Spiel fast schon wie erwartet nur 0:0.


      In Halbzeit eins gab es nur eine erbärmliche Chance. Pedro Pablo Hernandez schoss auf das Tor der Samp, doch er blieb im Rasen hängen und machte Jasper Cillessen daher keine Schwierigkeiten. Dann passierte bis zur 68. Minute garnichts, bis der Sampdoria Coach die Taktik umstellte. Und schon passierte etwas! Ex-Spieler von Samp Abdul Rahman „Raches“ Baba drehte voll durch und langte in einem Zweikampf vorsichtig gesagt viel zu ordentlich hin. Den anschließenden Freistoß setzte Lucas „Lucs“ Torreira nur knapp neben die Kiste. Kurz danach kam Udinese noch zu einer Chance, aber das spannendste passierte in Minute 78. Nach einer Fehlentscheidung gibt es einen Elfmeter und wie sagt man so schön, Karma is ab Bitch! Udinese verschoss den Elfmeter und die Blucherchiati konnten beruhigt aufatmen. Ein wahrlich erbärmliches Spiel gegen den Tabellenletzten ging nur Unentschieden aus, aber was soll's, die Klasse werden wir schon irgendwie halten.

      Aufstellung: Cillessen – Lucas, Vallejo, Yeray – Söyüncü, Torreira – Linetty, Partey, Barak – Ünal, Schick

      Enes Ünal --- Patrik Schick

      Karol Linetty -------- Antonin Barak -------- Kingsley Coman (L)

      Caglar Söyüncü --- Lucas Torreira

      Lucas (L) --- Jesús Vallejo --- Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Adan (v) Pau (v) Simic Andersen Vlasic Winks (v) Kownacki
    • Neu



      Pau Lopez drängt auf einen Stammplatz



      Nachdem wir im Frühjahr davon ausgingen, dass Pau Lopez im Sommer nicht die nötige Reife besitzen wird, um bei uns als Nummer 1 das Tor in Genoa zu hüten, haben wir uns damals dazu entschieden mit Antonio Adan einen erfahrenen Keeper zu verpflichten, der bis Saisonende in Stuttgart weiterhin verweilen wird. Nun konnte Pau doch noch einen weiteren Schritt machen und die Gespräche mit ihm über eine Vertragsverlängerung und die dementsprechende Perspektive als Nummer 1 laufen bereits. Pau selbst würde gerne wie ursprünglich geplant als Stammtorwart in die Saison gehen und sowohl das Management als auch das Trainerteam der Blucerchiati wollen dem auch entsprechen, sofern Pau weit genug ist, um den Anforderungen zu entsprechen.

      Sollte das der Fall sein, so könnte Antonio Adan die Samp im Sommer schon wieder verfassen. Schnaul14 äußerte sich dazu: „Klar wäre es sehr schade um Antonio, der das Team sowohl sportlich als auch als Typ weiterbringen würde. Doch so könnten wir Pau gleich mit einbinden und uns im Falle eines Adan-Abgangs auch noch auf einer anderen Position, idealerweise im Mittelfeld, verstärken. Das Ganze hätte aber auch noch eine weitere Folge, denn in dem Fall würden wir voraussichtlich auch noch den Vertrag mit der Torwartlegende Chritian Puggioni verlängern. Wir bleiben gespannt, können aber sagen, dass sich Pau durchaus empfiehlt.“

      Enes Ünal --- Patrik Schick

      Karol Linetty -------- Antonin Barak -------- Kingsley Coman (L)

      Caglar Söyüncü --- Lucas Torreira

      Lucas (L) --- Jesús Vallejo --- Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Adan (v) Pau (v) Simic Andersen Vlasic Winks (v) Kownacki
    • Neu



      Leihhammer! Coman bis Saisonende nach Genoa



      Na da waren die Augen groß, als die Medienvertreter sahen, dass Kingsley Coman in den Presseraum der Sampdoria reingelatscht kam. Das kann aber eigentlich nur am Kokain gelegen haben, denn, dass Coman bald kommen würde, hatte die Sampdoria weniger dezent in einer vorherigen Pressemitteilung Ende März mitgeteilt. Der französische Winger, der die Flügel des AC Milan bearbeitet, möchte unbedingt spielen und kommt daher als Ersatz von Thomas Partey leihweise bis Saisonende zu den Blucerchiati.

      Als erste Amtshandlung war er gleich gezwungen, seinen kleinen Zopf abzuschneiden. Präsident Massimo Ferrero begründete das wie folgt: „Das ist ja jetzt nichts außergewöhnliches und auch nichts neues. Wir sind hier in einer noch ein klein wenig prekären Situation und wie Mehmet Scholl damals Jerome Boatengs knallorangene Schnürsenkel kritisiere, so tat ich es ihm hier gleich und musste mich aus gesellschaftlichen Gründen dazu gezwungen fühlen, Coman für seinen Zopf da zu kritisieren.“

      Schnaul14 kümmerte das wenig: „In erster Linie sind wir froh, dass Kingsley uns bis Saisonende unterstützen wird. In der nächsten Saison wollen wir uns nicht mehr abhängig von Leihen machen, von daher nehmen wir jetzt nochmal alles mit und genießen auch noch die Qualitäten eines Coman. Willkommen und viel Spaß hier!“

      Enes Ünal --- Patrik Schick

      Karol Linetty -------- Antonin Barak -------- Kingsley Coman (L)

      Caglar Söyüncü --- Lucas Torreira

      Lucas (L) --- Jesús Vallejo --- Yeray Alvarez

      Jasper Cillessen (L)

      Adan (v) Pau (v) Simic Andersen Vlasic Winks (v) Kownacki