~~ Schalker Kreisel ~~

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ~~ Schalker Kreisel ~~

      ~~ Schalker Kreisel ~~
      Die EL-Qualifikation ist geschafft - Nur ein Wunder hilft für die CL-Qualifikation

      Nur noch einen Spieltag haben die Jungs von Trainer tOpE vor sich, dann geht es in den wohlverdienten Urlaub. Auch der Trainer wird sich eine Ruhepause gönnen, doch im Hintergrund arbeitet er an der Mannschaft für die neue Saison. Einige Spieler sind im Fokus anderer Mannschaften, aber auch tOpE hat einige Namen auf dem Zettel... ob es aber große Änderungen geben wird ist bisher nicht bekannt. Bevor wir uns genauer mit den Planungen beschäftigen, schauen wir auf die aktuell laufende Saison.
      33 Spieltage sind geschafft und mit dem 2:0 Sieg beim Hamburger SV haben die Königsblauen die Qualifikation für die Europa League klar gemacht. Es war das Saisonziel der Schalker, somit ist man im Soll. Allerdings wird man sich dennoch über die Niederlage gegen die Wölfe ärgern, denn somit sind die Hoffnungen auf die Königsklasse massiv geschrumpft. Am letzten Spieltag muss Königsblau gegen den FC Augsburg gewinnen, der VfL Wolfsburg hingegen muss nur einen Punkt gegen den FC Ingolstadt sich erkämpfen.
      Insgesamt hat man eine solide Saison gespielt und man konnte einige starke Konkurrenten hinter sich lassen. Sich sehr in den Fokus gespielt hat der defensive Mittelfeldspieler Victor Wanyama, einige Vereine haben Interesse an ihm, aber es müsste schon ein überaus legendäres Angebot her, damit Schalke ihn ziehen lässt. Auch Defensivakteur Kalidou Koulibaly ist nach einer starken Saison bei den Topteams begehrt, aber auch hier müsste man sehr tief in die Tasche greifen. Es wird wieder einmal eine spannende Transferphase und wir sind alle gespannt, inwieweit tOpE den Kader verstärken kann. Wir halten Sie auf jeden Fall auf dem Laufenden und wünschen eine angenehme Restwoche.





    • ~~ Schalker Kreisel ~~
      Erste Transfers noch vor Saisonende sicher!

      Die Saison ist noch nicht zu Ende, da werden erste Transfers enthüllt. Der Trainer und Manager tOpE präsentierte heute in einer PK ein paar neue Namen für die neue Saison. Demnach verlassen die Königsblauen aber auch einige Spieler... der 23-jährige Stürmer Angelo Henriquez wechselt für 4.000.000€ in die 2. Liga zu Leeds United. Des Weiteren gibt es einen Torhüter-Tausch mit dem AS Rom, Marco Sportiello wechselt zu den Italienern, im Gegenzug kommt der brasilianische Nationalspieler Alisson. Am Ende verkündete er noch einen größeren Transfer mit AS Rom und Trainer labbes... Kalidou Koulibaly, Nacer Chadli und Chalum Chambers verlassen den S04 in Richtung Rom, im Gegenzug kommen Kevin Strootman, Jannik Vestergaard und ein alter Bekannter mit Joel Matip.
      Insgesamt sind es ausgeglichene Deals, doch vor allem auf den Rückkehrer Joel Matip werden sich einige Fans freuen. Er hat seine Erfahrungen im Ausland gemacht, möchte nun aber zu seinen Wurzeln zurückkehren. Auch Jannik Vestergaard kennt die Bundesliga sehr gut und freut sich wieder in Deutschland spielen zu dürfen. Beide Spieler sollen die Defensive stabilisieren und für einen höheren Konkurrenzkampf sorgen. Im Mittelfeld kommt mit Kevin Strootman ein erfahrener niederländischer Mittelfeldspieler, der neben Victor Wanyama das defensive Mittelfeld bereichern wird.
      Trainer und Manager tOpE: "Der Fußball ist ein schnelllebiges Geschäft und somit ist es auch klar, dass es hin und wieder größere Veränderungen geben wird. Wir sind mit diesen Transfers sehr zufrieden... Angelo Henriquez hat sein Talent leider nie voll ausschöpfen können, ich hoffe er findet in Leeds den Knoten und bringt ihn zum platzen. Chalum Chambers ist ein toller Abwehrspieler mit viel Potential und Talent, er wird seinen Weg gehen. Kalidou Koulibaly gehört zu den besten Abwehrspielern der Welt... er wird uns fehlen, aber umso mehr freuen wir uns auch auf das Wiedersehen mit Joel Matip, er hat sich klasse entwickelt. Auch mit Jannik Vestergaard bekommen wir einen tollen Defensivspezialisten, der aber auch noch Luft nach oben hat und Entwicklungspotential hat. Im Mittelfeld wird uns Kevin Strootman mit seiner Erfahrung und Cleverness enorm weiterhelfen. Es ist die defensivere Variante zu Nacer Chadli, der uns leider verlassen wird. Insgesamt kann es aber schon sehr gut sein, dass wir uns offensiv noch verändern!"





    • ~~ Schalker Kreisel ~~
      1:0 Sieg gegen den FCA reicht nicht für die Champions League!

      Der 1:0 Heimsieg gegen den FC Augsburg war noch einmal ein positiver und toller Abschluss der Saison 2016/2017, in der 60. Spielminute war es André Ayew, der nach einer verlängerten Ecke von Adam Lallana den Siegtreffer erzielte. Dennoch steckte auch etwas Enttäuschung in den Spielern von Königsblau, denn sie wissen selbst, dass sie die CL-Träume sich selbst versaut haben durch die Niederlage gegen Wolfsburg. Die Niedersachsen haben am letzten Spieltag nicht gepatzt und wahren somit die Chancen auf die Champions League in der nächsten Saison.
      Die Konzentration und der Fokus liegen nun auf dem Pokalfinale gegen Bayer 04 Leverkusen, der Pott soll in den Pott. Bitter ist nur, dass zwei wichtige Stammkräfte fehlen. Der Torschütze André Ayew ist noch eine Partie gesperrt, der Neuzugang Kevin Strootman laboriert noch an einer Verletzung. Dennoch möchte man gegen die Werkself alles riskieren und am Ende als Gewinner aus Berlin nach Hause fahren.
      Noch zu verkünden ist ein weiterer Neuzugang für S04, Sergi Canós wechselt nach Italien zu Lazio Rom... im Gegenzug kommt der 21-jährige belgische Offensivspieler Theo Bongonda. Bongonda kommt gern über die linke Außenseite, ist schnell und technisch stark und spielt unter anderem in der belgischen U21-Nationalmannschaft.





    • ~~ Schalker Kreisel ~~
      2:4 nach Elfmeterschießen - Knappen verlieren Pokalfinale gegen Leverkusen!

      Die Enttäuschung ist riesig, der Traum vom DFB-Pokalsieg geplatzt! In einem hart umkämpften und packenden Finalfight verliert der FC Schalke 04 nach Elfmeterschießen mit 2:4. Nachdem Daley Blind die Werkself in der 42. Minute in Führung brachte, war es Victor Wanyama, der in der 75. Minute den Ausgleich erzielte. In der Verlängerung passierte nichts mehr, sodass das Finale durch ein Elfmeterschießen entschieden werden musste.
      Bayer 04 Leverkusen hatte am Ende die stärkeren Nerven und darf sich als Sieger feiern lassen. Für die Königsblauen wird es dennoch eine kleine Saisonabschlussfeier geben, bevor man dann in den verdienten Urlaub geht. Für eine Person wird es verkürzten Urlaub geben, Trainer und Manager tOpE wird weiter am Kader für die neue Saison arbeiten und hat einige Gespräche zu führen. Es ist gut möglich, dass noch einmal etwas passiert auf dem Transfermarkt. Wir werden alle Fans auf dem laufenden halten, wünschen gleichzeitig schöne und erholsame Ferien und Urlaubstage!!!
      Trainer tOpE: "Ich möchte mich ganz herzich bei allen Supportern bedanken! Es war eine aufregende Saison mit Höhepunkten und Tiefschlägen. Wir können trotz allem stolz auf uns sein und ich bin mir sicher, dass die nächste Saison ähnlich gut verläuft. Mit eurer Unterstützung können wir wieder unsere Ziele erreichen und vielleicht sogar mehr. Vielen Dank und eine schöne Urlaubszeit!"





    • ~~ Schalker Kreisel ~~
      Talent Söyüncü auf die Insel - Phil Jones versucht es in der Bundesliga!

      Der FC Schalke 04 verliert das türkische Abwehrtalent Caglar Söyüncü. Der 21-jährige Verteidiger möchte den nächsten Schritt gehen und schließt sich mit sofortiger Wirkung den Tottenham Hotspur an. Des Weiteren geht ein Geldkoffer über 6,5 Millionen Euro an den Klub von der Insel, denn im Gegenzug dürfen die Knappen den englischen Nationalspieler Phil Jones begrüßen.
      Phil Jones ist 25 Jahre und englischer Nationalspieler und kommt aus der Jugend der Blackburn Rovers. Richtig einen Namen gemacht hat sich Jones bei Manchester United, war zuletzt aber immer wieder von Verletzungen geplagt. Seine Qualitäten sind unbestritten, dennoch erhofft er sich in der Bundesliga einen Neuanfang, am besten ohne Leidenszeit.
      Phil Jones: "Ich bin erst 25 Jahre, habe aber schon viel Erfahrungen gemacht in Sachen Verletzungen. Ich freue mich auf die Zeit hier in Gelsenkirchen und hoffe, dass ich gesund bleibe und meine Qualitäten noch mehr ausspielen kann. Ich bin äußerst froh über das Vertrauen von Trainer tOpE und hoffe, dass ich der Mannschaft gut weiterhelfen kann."
      Trainer und Manager tOpE: "Natürlich ist dieser Transfer für uns ein Risiko, aber ich bin von den Qualitäten überzeugt und glaube fest daran, dass Phil gesund und fit bleibt... dann kann er uns ganz schnell helfen!"





    • ~~ Schalker Kreisel ~~
      Die Knappenschmiede bekommt Zuwachs - Auch Amine Harit wird ein Knappe!

      Die zweite Mannschaft, besser bekannt als die Knappenschmiede, bekommt Zuwachs im Mittelfeld. Milutin Djordjevic und Abukar Mohamed wechseln zu den Königsblauen und sollen sich weiterhin positiv entwickeln und den Anschluss an die erste Mannschaft finden. Der 18-jährige Milutin Djordjevic kommt für 1 Million Euro aus Hannover, der 18-jährige Abukar Mohamed hat 5 Millionen Euro gekostet und kommt von Lazio Rom.
      Ein weiterer Spieler hat mit seinem Transfer zum FC Schalke 04 bereits den Sprung in die 1. Mannschaft geschafft. Das 20-jährige Offensivtalent Amine Harit wechselt für 32.000.000€ vom FC Nantes zu den Königsblauen. Harit ist des Weiteren U-Nationalspieler Frankreichs und hatte auch das Interesse einiger Vereine der Premier League geweckt. Harit äußerte sich ehrlich:
      "Der FC Schalke 04 ist ein großer Verein, der bereits viele Talente zu tollen Spielern gemacht hat. Für mich ist es die perfekte Möglichkeit mich weiterzuentwickeln."
      Auch Trainer und Manager tOpE zeigt sich begeistert: "Seine Schnelligkeit und technische Stärke wird uns enorm weiterhelfen. Natürlich hat er noch Luft nach oben, aber er kann ein ganz Großer werden und wir freuen uns, dass er ab der nächsten Saison für den FC Schalke 04 aufläuft."





    • ~~ Schalker Kreisel ~~
      Der Schalker Kreisel meldet sich nach Hackerangriff zurück - Rückblick auf die Hinrunde 2017!

      Im Namen des gesamten Vereins FC Schalke 04 möchten wir uns für die lange Abwesenheit des Online-Bereiches des Schalker Kreisels entschuldigen. Aufgrund eines Hackerangriffs waren wir über Monate offline und haben unsere IT Infrastruktur auf neue Beine gestellt, um für die Zukunft sicher und vorbereitet zu sein. Manchmal ist es besser sich länger Zeit zu nehmen, um gewisse Projekte ordentlich zu planen und durchzuführen, dies haben wir im Fall unseres Onlineportals getan. Die gedruckte Ausgabe ging gewohnt an alle Schalker Mitglieder und wir hoffen, dass ihr nun auch online wieder dabei seid.
      Wir werden nun einen kurzen Rückblick auf die Hinrunde der Saison 2017/2018 wagen und schauen dann auf den Rückrundenstart am 31. Januar 2018. Die Hinrunde war wieder einmal eine Achterbahnfahrt mit positiven Momentan, aber auch negativen Ärgernissen. In der Bundesliga steht der FC Schalke 04 auf Tabellenplatz 8 mit 27 Punkten nach 17 Saisonspielen. Für die Ansprüche ist es zu wenig, das weiß das Management und das weiß die Mannschaft. Es steht viel Arbeit bevor, um die Saison zu retten und am Ende auf einem internationalen Qualifikationsplatz zu stehen.
      Im Pokal sieht es ähnlich aus! Nach dem bitteren Aus in der 1. Runde des DFB-Pokals beim 1. FC Kaiserslautern durften die Königsblauen zumindest den Gruppensieg in der Europa League feiern vor den anderen Teams AC Milan, Sporting Braga und AEK Athen. In der nächsten Runde, beginnend am 31.01.2018, muss die Mannschaft von Trainer tOpE zu FK Shakhtar Donetsk reisen... ein unbequemer und schwieriger Gegner. Dennoch haben sich die Knappen in der Europa League viel vorgenommen... im Hinspiel müssen sie sich eine gute Ausgangsposition schaffen. Im ersten Spiel der 1. Bundesliga muss der FC Schalke 04 am 4. Februar 2018 beim VfL Wolfsburg ran. Gegen den direkten Konkurrenten wird es ein richtungsweisendes Spiel... Punkte sind Pflicht! Wir sind gespannt, wie sich die Mannschaft in der Rückrunde präsentieren wird. Wir sind uns alle sicher, die Form- und Ergebniskurve muss nach oben gehen! Auch unser Kapitän Adam Lallana ist gefordert die Mannschaft voran zu treiben. Wir melden uns spätestens zum Pokalspiel in Donetsk wieder, vielleicht gibt es aber ja noch ein paar Transfernews vorher!





    • ~~ Schalker Kreisel ~~
      0:0 in Donezk - Rückrundenauftakt nach 0:4 bei den Wölfen misslungen!

      Für die Königsblauen läuft es weiterhin mäßig. In der Europa League kamen sie im Hinspiel beim ukrainischen Vertreter aus Donezk nicht über ein 0:0 hinaus, im Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg gab es eine heftige 0:4 Pleite. Ausgerechnet gegen den direkten Konkurrenten um die europäischen Qualifikationsplätze müssen die Knappen einen heftigen Rückschlag hinnehmen und auch der Trainer fand wenig Worte nach dem Spiel: "Es ist bitter hier in Wolfsburg so unterzugehen. Wir sind überhaupt nicht in die Partie gekommen, waren unkonzentriert und nicht bei der Sache... was man vor allem im Zweikampfverhalten und in der Laufbereitschaft gesehen hat. Klar hatten wir auch unsere Chancen, aber es war insgesamt ein Tag zum Vergessen."
      Eine zeitnahe Lösung des Problems ist nicht in Sicht... es müssen sich Dinge ändern, leicht wird es nicht sein. Der Vorstand sieht dennoch tOpE als richtigen Trainer und Manager und möchte mit ihm durch diese Krise gehen. Auch der Trainer selbst will weiter kämpfen: "Wenn ich mit meinem Latein am Ende wäre, würde ich selbst das Handtuch werfen und den Platz frei machen... dafür liegt mir Schalke zu sehr am Herzen, um zuzusehen, wie das Projekt an die Wand fährt. Ich will kämpfen, genauso wie die Mannschaft kämpfen will. Wir werden in dieser Saison das bestmögliche Ergebnis erzielen und in der nächsten Saison sieht es wieder anders aus." In der nächsten Partie muss Schalke Zuhause gegen Nürnberg ran, ein Sieg ist Pflicht!





    • Neu

      ~~ Schalker Kreisel ~~
      Königsblau weit hinter den Erwartungen zurück - tOpE verspricht Konsequenzen!

      Der FC Schalke 04 schlittert weiter in Richtung schlechtestem Saisonergebnis unter Trainer tOpE. Zwar zeigte man gegen die großen Teams wie Bayern und dem BVB gute Leistungen, doch insgesamt ließ man zu viele Punkte liegen, sodass man sich aktuell nur mit Platz 10 zufrieden geben kann. Das ist den Fans und dem Verein aber zu wenig, Trainer und Manager tOpE verspricht Konsequenzen.
      Trainer tOpE: "Wir können mit diesem bisherigen Saisonergebnis überhaupt nicht zufrieden sein. Der S04 steht kurz davor die Qualifikation für Europa zu verpassen, es wäre ein Horrorszenario. In der Europa League sehen wir aktuell, dass wir mit den großen Teams mithalten können. In der Bundesliga lassen wir zu viele Punkte gegen vermeintlich schlagbare Gegner liegen... das bricht uns das Genick."
      Die Töne werden rauer, auf dem Platz und neben dem Platz. Jetzt verspricht der Trainer und Manager Konsequenzen, vor allem was die Planungen für die neue Saison angehen.
      Trainer tOpE: "Wir werden den Kader noch kritischer analysieren. Die Qualität ist da, die Mentalität nicht. Auch ich muss meine Arbeit hinterfragen. Letztendlich werden wir aber kämpfen, mit mir an der Seitenlinie. Und wir werden zur neuen Saison ein anderes Gesicht zeigen. Es ist die letzte Chance für mich, das muss ich offen sagen. Wir müssen diese Saison irgendwie retten. Und in der nächsten Saison müssen wir Ergebnisse zeigen... ansonsten muss hier frischer Wind her." Wer steht auf der Abschussliste? Sicher ist das nicht, aber Spieler wie zum Beispiel Andre Ayew werden es schwer haben. Ayew ist nicht der Torjäger, der gesucht wird. Somit ist es gut möglich, dass er den Verein verlassen muss. Gerüchten zur Folge soll auch Talent Thilo Kehrer kurz vor einem Abgang stehen, genauso wie der Stürmer Theo Bongonda. Es wird einiges passieren in Gelsenkirchen und wir werden berichten.





    • Neu

      ~~ Schalker Kreisel ~~
      Kehrer & Bongonda verlassen Schalke - Augustinsson & Elvedi neu im Kader!

      Jetzt ging es doch schneller als gedacht! Der Offensivspieler Theo Bongonda, sowie der derzeit ausgeliehene Spieler Thilo Kehrer wechseln mit sofortiger Wirkung zum Ligakonkurrenten TSG 1899 Hoffenheim. Nach relativ schnellen Verhandlungen mit dem TSG-Coach Apenhuil war man sich über einen Deal schnell einig. Beide Spieler verlassen den FC Schalke 04 im Tausch, die Neuzugänge heißen Nico Elvedi und Ludwig Augustinsson.
      Trainer tOpE: "Thilo ist ein großes Talent mit sehr viel Potential. Das weiß er auch, was es aber auch manchmal problematisch macht. Seine Einstellung führt ihn zu Fehlern und das stört unser Mannschaftsklima. Mit Nico Elvedi haben wir ebenfalls ein junges Talent gewonnen, der mental ein Stück weiter ist als Thilo Kehrer. Wir freuen uns sehr auf ihn und hoffen, dass er sich schnell in die Mannschaft integrieren kann. Bei Theo Bongonda ist es leider so, dass er weit hinter seinen Erwartungen zurück blieb. Er hat sich hier auch nicht wohl gefühlt und hat sich sehr schwer getan. Ich wünsche ihm in Hoffenheim alles Gute und hoffe, dass er schnell eine Wende einleiten kann. Mit Ludwig Augustinsson gewinnen wir ebenfalls einen starken Verteidiger, der auch im Mittelfeld einsetzbar ist. Ludwig ist ebenfalls noch jung und hat viel Potential. " Der Umbruch hat also begonnen. Passiert zeitnah noch mehr auf Schalke? Wir werden berichten!