VfB Stuttgart

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wir haben drei Meister zu beglückwünschen!
    Der FC Bayern hat sich am letzten Spieltag die Bundesliga-Schale gesichert, Florenz hat sich in Italien durchgesetzt und Tottenham feiert die erste Premier League-Meisterschaft!

    Wir bedanken uns für eine tolle Saison!
    • Mal wieder Futter für den Thread und meine paar Worte zur aktuellen Situation in Stuttgart.

      Es ist einfach nur unfassbar. Dass Wolf fliegt war verständlich. Die Leistungen auf dem Platz passten nicht mehr, 7 von 8 Spielen gingen verloren.
      Aber Korkut? Um Himmels Willen. Meine Lust nach Wolfsburg zu fahren hält sich jetzt echt in Grenzen.
      Gestern war ich kurz davor, wie etliche andere, meine Mitgliedschaft zu kündigen.
      Aber was macht mich eigentlich so sauer? Das ist nicht unbedingt der Umstand, dass Korkut jetzt Trainer ist.
      Er kann ja nichts dafür, dass die Herren Reschke und Dietrich ihn anrufen und einstellen. Ich wünsche ihm natürlich sogar viel Glück und Erfolg!
      Aber was ist dann los?
      Es zieht sich zurück bis in den Sommer. Da würde ein Jan Schindelmeiser entlassen, der einen tollen Typen mit Hannes Wolf holte.
      Dem wir Transfers wie Pavard, Ascacibar, Akolo zu verdanken haben. Und damit wurde der größte Fehler begangen. Mit dieser Entlassung nahm man
      dem Hannes alle Chancen in der Bundesliga, in Stuttgart, zu bestehen. Doch bevor man Schindelmeiser entließ, musste dieser noch die Ausgliederung durchdrücken. Wir brauchen schließlich Geld! Der VfB nannte es "Ja zum Erfolg!". Und Dietrich wusste, dass schafft nur Schindelmeiser. Ihm vertrauen die Mitglieder wie keinem anderen Sportdirketor zuvor. Schindelmeiser schaffte es und musste gehen. Man holte einen Reschke. Einen Perlentaucher! Die erste Perle, die er ertauchte, hört auf den Namen
      Dennis Aogo. Wow! Was ein Transfer! Und ein Transfer, der nun mit etwas Abstand schon erkennen ließ: Reschke will einen völlig anderen Weg einschlagen, weg von
      kreativen Transfers, hin zu Erfahrung. Dann ging er wieder tauchen. Lange tauchen. Tauchte zwischendrin mal auf und stellte Ascacibar vor. JAAAAAAA, er hat zugeschlagen! Der Perlentaucher!!! Wie? Der Schindelmeiser hat das alles eingeleitet? Kann nicht sein. Reschke taucht doch! Der soll das nur finalisiert haben? Niemals! Doch? Oh. Dann war die Spürnase wieder tauchen. Bis zum 31. August. Bis kurz vor Transferschluss. Kurz vor 18 Uhr tauchte er auf und holte eine echte Perle in der RV! Andreas "Grundlinie" Beck! Wow!!
      Was für eine Verpflichtung! Eine Verpflichtung, auf die wohl jeder VfB-Fan innerhalb weniger Minuten gekommen wäre. Und dafür hat der Mann einen Monat gesucht!
      Da kam dann doch Kritik auf. Beck und Aogo sind doch scheiße! Doch darauf hatte Reschke eine passende und sehr eloquente Antwort, denn wer das sagt ist „ein absoluter Vollidiot, der sich nicht auskennt“. Wolf musste quasi mit einem Kader arbeiten, der letztendlich großteils einfach scheiße ist.
      Die letzte Startelf wirkte im Nachhinein betrachtet sogar irgendwie wie eine "Anti-Reschke-Aufstellung". Viele junge Spieler, keine Aogo, kein Beck.
      Aber im Endeffekt, hatte zumindest ich immer das Gefühl, als hätte man nur darauf gewartet, dass Wolf einen Grund für den Rauswurf liefert.
      Endlich ist er weg, endlich kann Reschke und natürlich auch Dietrich einen Trainer verpflichten, der ihnen besser gefällt.
      Und dabei werden sie so kreativ wie bei den Transfers Aogo/Beck. Korkut hat grade Zeit, den kann man doch holen. Ist hier aufgewachsen, wohnt um die Ecke. Toll!
      Der Punkteschnitt von Korkut? Uninteressant. Aber hey! Er kostet nichts! Das ist doch ne tolle Lösung.
      Und nun? Die komplette Euphorie, die gute Stimmung ist – gelinde gesagt – im Arsch, Kader, Trainerteam sind ein bunt zusammengewürfelter Haufen. Vielleicht retten wir uns irgendwie, vielleicht auch nicht – es bleibt so oder so ein Scherbenhaufen – eine Entfremdung von Fans und Verein. Noch einmal zweite Liga werden die Fans und das Umfeld mit dem VfB so nicht mitgehen und dafür trägt Wolfgang Dietrich den größten Anteil, gefolgt von Michael Reschke.
      Ich bin einfach nur traurig, fassunglos, enttäuscht und sauer.
      :platz2 EUROPA LEAGUE FINALIST 2016/2017 mit dem VfB Stuttgart :Stuttgart
      :platz2 COPA DEL REY FINALIST 2016/2017 mit UD Almeria :Almeria
      :platz2 FT POKAL FINALIST 2016/2017 mit UD Almeria :Almeria
      :Stuttgart :Watford :Deutschland