Kaká wechselt über Brasilien in die MLS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen



    Adventauktionen, sicher dir dein Weihnachtsgeschenk

    Hier geht's zur Winteraufwertung euer Spieler
    • Kaká wechselt über Brasilien in die MLS

      Wie der AC Mailand bestätigt, verlässt Kaká den Klub nach nur einer
      Saison schon wieder. Dem Vernehmen nach schließt er sich für ein halbes
      Jahr seinem Heimatverein FC Sao Paulo an. „Wir haben eine Einigung
      erzielt“, sagt Sao Paulos Vizepräsident Ataide Gil Guerreiro im
      Interview mit ‚Redacao SporTV‘. Ab Januar soll der 32-Jährige dann für
      das neu gegründete Franchise-Team Orlando City auflaufen, das in der
      amerikanischen Major League Soccer an den Start gehen wird. „Es gibt
      eine Übereinkunft zwischen allen beteiligten Parteien – Milan, der MLS,
      Orlando, Kaká und Sao Paulo.“

      Kaká kehrt damit nach elf Jahren im Ausland nach Brasilien zurück. In
      Europa hatte der Mittelfeldregisseur für den AC Mailand und Real Madrid
      gespielt. Nach seiner Rückkehr zu den ‚Rossoneri‘ vor einem Jahr konnte
      der 87-malige Nationalspieler aber nicht mehr an alte Glanzzeiten
      anknüpfen. Sein Vertrag in Mailand lief ursprünglich noch bis 2015.Quelle