FC Sevilla News

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • FC Sevilla News

      Heute morgen konnte mit Ebbe11 ein neuer Manager beim FC Sevilla vorgestellt werden, Ebbe war vorher bei Racing Santander beschäftigt und freut sich auf die neue Aufgabe.
      Ebbe: Mir ist klar das der Erwartungsdruck wesentlich höher ist als noch in Santander, doch ich denke dem Druck kann ich mich Stellen. Ein klares Saisonziel möchte ich noch nicht ausgeben dafür wäre es noch zu früh, ich muß hier erstmal richtig ankommen. Natürlich will man in der Euro-League die gruppenphase erstmal überstehen und dann mal schaun auf welchen Gegner man trifft, in der Liga steht natürlich wieder die Qualifikation für den internationalen Wettbewerb im Vordergrund ob jetzt CL oder Euro-League ist auch etwas vom Glück abhängig aber ein Platz zwischen 3 und 6 sollte schon am Ende bei rausspringen. Der Kader ist gut besetzt jedoch fehlen noch 2 gute Mittelfeldspieler und evtl noch ein guter Abwehrspieler, im Sturm ist man natürlich hervorragend besetzt. Aber jetzt schauen wir erstmal auf unseren ersten Einsatz gegen Villareal, das ist sofort eine Standortbestimmung, evtl. machen wir vorher noch ein paar Testspiele um die stärkste Elf zu finden.
      EL-Finalist 2014/15
      Copa del Rey Sieger 2015/16
      spanischer Vizemeister 2017/18
    • Das erste Spiel lief leider ganz anders als man sich das in Sevilla erhofft hatte, nach 90 Minuten mußte man sich dem Tabellennachbarn aus Villareal mit 0-1 geschlagen geben, dass war natürlich alles andere als ein Einstand nach Maß für den neuen Manager.
      Also muß man nun heute in der Euro-League auf den ersten Sieg hoffen, doch hier hat man mit Manchester City auch eine sehr schwere Aufgabe vor sich, zudem trifft man auf seinen Ex-Spieler Barry der erst am Samstag zu City gewechselt ist, für Ihn konnte man gleich 2 neue Mittelfeldspieler in Sevilla begrüßen, zum einen den spanier Joaquin und zum anderen den jungen italiener Candreva. Bei könnten von Beginn an auflaufen, wobei man sich über das System mit dem man heute auflaufen wird noch nicht ganz im klaren ist.
      EL-Finalist 2014/15
      Copa del Rey Sieger 2015/16
      spanischer Vizemeister 2017/18
    • So langsam geht es wieder aufwärts nach einem 1-1 bei ManCity in der Euro-League, mußte man letzte Woche Sonntag bei Real Madrid antreten.
      Das Team spielte sehr diszipliniert und wurde dann in der 94. Minute doch noch bestraft, so stand es dann am Ende 1-1 und man wußte erst nicht ob man sich freuen sollte über den einen Punkt oder doch eher ärgern sollte da man in der Nachspielzeit den Sieg aus der Hand gegeben hat.
      Gestern stand dann mal wieder ein Heimspiel auf dem Plan. Zu Gast in Sevilla war Athletic Bilbao und auch in diesem Spiel fiel die Entscheidung erst in der Nachspielzeit, in der 91. Minute traf Vucinic zum 1-0 und somit machte er den ersten Sieg für Ebbe iseitdem er in Sevilla ist perfekt.
      Am Donnerstag gibt der PSV Eindhoven dann seine Visitenkarte im Estadio Ramón Sánchez Pizjuán ab, hier hoffen natürlich alle auf einen weiteren Sieg.
      EL-Finalist 2014/15
      Copa del Rey Sieger 2015/16
      spanischer Vizemeister 2017/18
    • Das Team spielt derzeit nicht überzeugend, aber zumindest erfolgreich, bei Espanyol Barcelona konnte letztes Wochenende mit 2-1 gewonnen werden.
      Die Torschützen waren Candreva und Negredo.
      Auch in der Euro-League läuft es, zwar spielte man gegen Eindoven nur 2-2, man hat jedoch 3 Punkte Vorsprung auf den derzeitigen 3ten aus Manchester. Sollte man am Donnerstag gegen Florenz gewinnen sieht das alles schon sehr gut aus.
      In Sachen Transfers gibt es derzeit nichts neues zu vermelden, zwar würde Vucinic gerne den Verein verlassen, jedoch halten sich die Anfragen für Ihn stark in Grenzen.
      Auf jeden Fall wird er heute beim Heimspiel gegen Levante wieder zur Startformation gehören.
      EL-Finalist 2014/15
      Copa del Rey Sieger 2015/16
      spanischer Vizemeister 2017/18
    • In der Liga läuft es mittlerweile, man gewinnt die Spiele zwar nur knapp aber man gewinnt sie, in der Euro-League hingegen läuft es gar nicht, gegen Florenz und City gab es Niederlagen, nun muß man das letzte Spiel gegen Eindhoven gewinnen.
      Aber erstmal ist heute abend ein Ligaspiel gegen Deportivo angesagt, hier möchte man endlich mal ein überzeugendes Spiel abliefern, ob es am Ende wirklich so kommt werden wir sehen.
      EL-Finalist 2014/15
      Copa del Rey Sieger 2015/16
      spanischer Vizemeister 2017/18
    • Einer kurzen Schwächephase in der Liga mit 3 Spielen gegen Gijon, Osasuna und Saragossa die nur 0-0 endeten, konnte man am letzten Spieltag endlich wieder einen Sieg feiern. Ausgerechnet der FC Barcelona konnte knapp aber nicht unverdient mit 1-0 geschlagen werden. Den Treffer des Tages konnte Candreva erzielen.
      Mit 34 Punkten liegt man nun wieder auf Platz 4 der Tabelle, aber gerade zwischen Platz 4 und 7 ist noch alles eng beieinander, von daher kann das nächsten Sonntag schon wieder ganz anders aussehen.
      Am kommenden Sonntag muß man bei Ebbe´s Ex-Team Racing Santander antreten, vom Papier her sollte man eigentlich gewinnen können, aber das man sich gerade gegen die kleineren Teams schwer tut hat man diese Saison schon mehrfach erfahren müssen.
      EL-Finalist 2014/15
      Copa del Rey Sieger 2015/16
      spanischer Vizemeister 2017/18
    • Nach dem 1-0 Erfolg im Derby bei Betis, konnte man wieder auf den 4ten Platz klettern, dass Tor erzielte Vucinic per Freistoss. Morgen erwartet man mit Getafe den aktuellen 9ten der Tabelle, natürlich erwarten alle einen Sieg, aber gerade gegen Teams aus der mittleren oder unteren Tabellenhälfte hat man zum Teil so seine Probleme.
      Ansonsten ist in Sevilla alles beim alten, der Kaderumbau verläuft etwas schleppend, Hangeland und Ledesma tragen seit einigen Wochen das Trikot des Teams, dass waren aber auch die einzigen Neuzugänge, weitere sollen folgen, denn gerade im Mittelfeld besteht noch Bedarf was zu ändern.
      EL-Finalist 2014/15
      Copa del Rey Sieger 2015/16
      spanischer Vizemeister 2017/18
    • Auch gegen Getafe konnte man sich knapp mit 1-0 behaupten, auch hier war der Torschütze Mirko Vucinic. Allerdings fiel der Treffer erst 2 Minuten vor dem Ende der Partie. Durch den Sieg konnte man natürlich den 4ten Tabellenplatz behaupten.
      Am Sonntag trifft man nun auf den Tabellen 12. Hercules. Mittwoch erwartet man dann im Achtelfinalhinspiel der EuroLeague den SV Werder Bremen.
      Nicht mehr dabeisein wird Dabo, der für den Rest der Saison an den VFB Stuttgart ausgeliehen wurde.
      EL-Finalist 2014/15
      Copa del Rey Sieger 2015/16
      spanischer Vizemeister 2017/18
    • In der Euro-League wurde das Viertelfinale erreicht, nach dem 2-0 im Hinspiel reichte das 2-2 in Bremen zum erreichen der nächsten Runde.
      Im Topspiel der Primera Division letzten Sonntag trennte man sich von Atletico Madrid mit einem 1-1, ein Ergebnis mit dem man eigentlich nicht zufrieden ist, aber ok, man konnte dadurch den 4ten Tabellenplatz vorerst verteidigen mit 2 Punkten Vorsprung auf Atletico. Heute muß man beim Tabellen 19ten aus Almeria antreten, alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung.
      EL-Finalist 2014/15
      Copa del Rey Sieger 2015/16
      spanischer Vizemeister 2017/18
    • Das Spiel in Almeria konnte durch Treffer von Ledesma und 2x Negredo gewonnen werden. Am darauffolgenden Spieltag mußte man beim Tabellennachbarn Villareal antreten durch einen Treffer von Vucinic konnte man sich auch hier durchsetzen auch wenn der Sieg über den gesamten Spielverlauf gesehen etwas glücklich war.
      Am 27.Spieltag kam es dann zum Topspiel gegen Real Madrid. Nach 30 Minuten konnte Sevilla durch Negredo mit 1-0 in Front gehen, die Freude währte jedoch nur 5 Minuten als sich Schweinsteiger ein herz faßte und aus 40 Metern den Ausgleich erzielte. In der Folgezeit wurde Real immer stärker und eigentlich war die Führung nur noch eine Frage der Zeit und leider fiel dann auch in der 80 Minute der Führungs- und Siegtreffer für Real.
      Letztes Wochenende gab es dann noch ein trostloses 0-0 bei Bilbao. Sonntag erwartet man nun den Tabellen 7ten Espanyol, hier sollte es wenigstens wieder zu einem offenen Spiel kommen nicht zu so einem müden gekicke wie in Bilbao.
      EL-Finalist 2014/15
      Copa del Rey Sieger 2015/16
      spanischer Vizemeister 2017/18
    • Die Saison neigt sich dem Ende entgegen, in der Liga konnte man zumindest den 4ten Platz und hat somit die CL erreicht. Sowohl im Pokal als auch in der Euro-League scheiterte man an Atletico Madrid. In der Liga trifft man nun noch auf den FC Barcelona und Racing Santander, dass Erstgenannte Team kann noch Meister werden das andere kämpft noch gegen den Abstieg, es warten also noch 2 brisante Duelle auf Sevilla.
      Danach wird dann mit den Planungen für die nächste Saison begonnen, mal schaun was am Kader verändert wird, es kommen derzeit relativ viele Anfrage für Medel herein, allerdings ist man eigentlich nicht gewillt Ihn abzugeben, es sei denn és kommt ein unmoralisches Angebot, denn man kennt und schätzt die Qualitäten von Medel in Sevilla sehr.
      EL-Finalist 2014/15
      Copa del Rey Sieger 2015/16
      spanischer Vizemeister 2017/18
    • Mit Abidal konnte ein absoluter Wunschspieler des Management verpflichtet werden, er soll sobald der Transferstop beendet ist zum Team stoßen. Ob er dann auch rechtzeitig da ist um am ersten Trainingslager teilzunehmen bleibt abzuwarten. Ansonsten gibt es diveres kleinere Verhandlungen bezüglich Negredo, Gündogan und Medel, jedoch handelt es sich gerade bei den 3en um Spieler die eigentlich im Verein verbleiben sollen. Der Ersatztorwart Fromlowitz wird derweil mit dem MSV Duisburg in Verbindung gebracht, ob es hier zu einem Abschluß kommen wird wird wohl im Laufe der Woche oder der nächsten Woche entschieden.
      Ob Sevilla nun wirklich wie eigentlich geplant am FT-Cup teilnehmen kann wird die terminierung zeigen, denn das Management befindet sich ab dem 22.07. für mind. 8 Tage im Urlaub.
      EL-Finalist 2014/15
      Copa del Rey Sieger 2015/16
      spanischer Vizemeister 2017/18
    • Den Saisonauftakt kann man nach dem 1-1 gegen Bilbao durchaus als verpatzt sehen. Vielleicht lag es an der nicht ganz so offensiv gewählten Ausrichtung des FC, aber ok man steht am Anfang einer langen Saison und man wird das passende System schon finden.
      Die beiden Neuzugänge Gargano und Flamini zeigten durchaus gute Ansätze, während die Abwehr um den neuen Abwehrchef Abidal nicht ganz so glücklich auftrat.
      Am nächsten Spieltag wird erstmals Negredo die Spielführerbinde tragen, der alte Kapitän Vuvinic wurde von seinen Mannschaftskameraden abgewählt, dementsprechend missmutig trat er beim letzten Training auf und äußerte etwas von ich will hier weg, darauf entgegnete Ihm Manager Ebbe, wenn Du weg willst dann geh doch.
      Man wartet in Sevilla noch auf das eintreffen der beiden neuen Abwehrspieler Spahic und Coke, mit denen man die Aufstellungen in Zukunft noch etwas flexibler gestalten kann.
      Immer wieder tauchen Gerüchte um den Jungstar Ilkay Gündogan auf, allerdings wehrt Manager Ebbe diese bisher vehement ab, da für Ihn ein Transfer des jungen Spielers eigentlich kaum in Frage kommt.
      EL-Finalist 2014/15
      Copa del Rey Sieger 2015/16
      spanischer Vizemeister 2017/18
    • Nach dem recht ordentlichen Saisonauftakt war der September schlichtweg eine Katastrophe, in Madrid verlor man unglücklich mit 0-1, das 0-1 gegen Betis war schon peinlich zudem noch extrem unverdient, aber scheinbar kann das Team von Manager Ebbe die im Training erarbeiteten Kombinationen nicht im Spiel umsetzten,.
      Letzte Woche gab es dann endlich mal wieder einen Sieg zu feiern mit 1-0 konnte man das Ex-Team von Ebbe mit 1-0 bezwingen. Eine völlig unerklärliche Niederlage gab es dann gestern im Pokal. Ebbe hatte das Team auf mehreren Positionen umgestellt, da einige Stammspieler geschont werden sollten. Man dominierte das Spiel erst ließ man 2 risen Chancen aus, dann der Schock vor der Pause als Spahic die rote Karte sah und man von nun an mit nur noch 2 Abwehrspielern auf dem Feld stand. Doch erstmal tat es dem Spiel keinen Abbruch, man versemmelte vorne weiter eine Großchance nach der anderen und sowas rächt sich halt im Fußball, mit dem einzigen Angriff erzielte Deportivo den völlig unverdienten Siegtreffer.
      In wie weit das Konsequezen auf dem Managerstuhl hat werden die nächsten Tage zeigen.
      EL-Finalist 2014/15
      Copa del Rey Sieger 2015/16
      spanischer Vizemeister 2017/18
    • Das auf und ab geht in dieser Saison irgendwie weiter, auf gute Spiele folgen schlechte auf schlechte gute, wenn man rein nach dem Tabellenstand urteilt kann man noch zufrieden sein, mit 6 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer Valencia ist ma eigentlich immer noch in einer guten Position, allerdings ist der Tabellenplatz der 5te und das kann nicht Anspruch des FC Sevilla sein. Allerdings ist man auch 5 Punkte vor dem nächsten Gegner CA Osasuna der auf dem 8. Platz liegt, somit soll natürlich am Sonntag wieder ein 3er eingefahren werden.
      Am gestrigen abend stand der 4te Spieltag der CL bei Inter Mailand an. Das Hinspiel wurde knapp mit 1-2 verloren, die beiden anderen Begegnungen konnten gewonnen werden, eigentlich war die Ausgangslage klar, man wollte Inter versuchen zu ärgern, machte sich aber keine großen Hoffnungen, was die Zuschauer dann aber zu sehen bekamen, war Sevilla von seiner allerbesten Seite, man dominierte das Spiel, erspielte sich mehr Chancen und Torschüsse und machte letztendlich auch 2 tolle Tore durch Abidal und Gündogan und wer weiß wie das Spiel ausgegangen wäre wenn Cesar nicht so gut aufgelegt gewesen wäre. In den letzten beiden Spielen geht es nun um den Gruppensieg.
      EL-Finalist 2014/15
      Copa del Rey Sieger 2015/16
      spanischer Vizemeister 2017/18
    • In der CL konnte man die Gruppenphase als Gruppensieger beenden und trifft im Achtelfinale nun auf Dortmund, nicht unbedingt ein Wunschgegner, aber was solls, leichte Gegner gibt es eh nicht mehr im Achtelfinale.
      Das auf und ab in der Liga geht indessen weiter, nachdem man zwischenzeilich wirklich in greifbarer Nähe an das Spitzentrio heranrücken konnte, vergrößerte sich der Abstand in den letzten Spielen zusehend und man stürzte geradezu auf den 6ten Platz ab. Aus diesem Grund mußte etwas verändert werden und mit Diego Alves, Zabaleta, Flamini und Candreva verließen gleich 4 Stammspieler den Verein. Dafür kamen natürlich 4 neue Stammspieler zurück die da heißen Nestor Muslera als neue Nummer 1 im Tor, Diego Godin verstärkt die Abwehr und die beiden Mittelfeldspieler Matias Fernandez und Juanfran. Alle 4 waren auch gleich in der Startformation beim gestrigen Spiel gegen Hercules. Alle 4 spielten ordentlich, aber die Tore fielen erst als man das System von 3-5-2 auf 3-4-3 wechselte, aber durch diesen 2-0 Erfolg konnte endlich mal wieder gewonnen werden, allerdings steht man weiterhin auf Platz 6 der Tabelle eigentlich zu wenig wenn man bedenkt, dass man CL-Teilnehmer ist.
      EL-Finalist 2014/15
      Copa del Rey Sieger 2015/16
      spanischer Vizemeister 2017/18
    • Untergangsstimmung in Sevilla

      Nach einen guten Start ins Jahr mit einem 4-2 Erfolg über San Sebastian, dachten eigentlich alle schon, jetzt läuft es endlich, Vucinic traf doppelt und Negredo und Jones jeweils 1 x somit haben alle 3 eingesetzten Stürmer Ihre Pflicht erfüllt. Was dann gestern passierte spottet jeder Beschreibung und ist eigentlich auch in keinster Weise nachvollziehbar, da man eigentlich nicht mit einer B-Elf angetreten ist. Noch am Abend wurde ein Straftraining angesetzt dewsweiteren denkt man über Denkpausen und Suspendierungen nach, so sollen Abidal und Muslera im nächsten Spiel eine Denkpause erhalten und auch Gargano könnte aus dem Kader gestrichen werden. Alles weitere wird kurzfristig entschieden und von den Trainingsleistungen in dieser Woche abhängig gemacht.
      EL-Finalist 2014/15
      Copa del Rey Sieger 2015/16
      spanischer Vizemeister 2017/18
    • Im CL Achtelfinale konnte man Dortmund locker bezwingen nach dem 3-0 Heimerfolg im Hinspiel, reichte ein 1-1 im Rückspiel um in das Viertelfinale einzuziehen. Dort trifft man nun auf Genua, mit etwas Glück kann man dies auch schaffen, aber dazu muß man 2 x Topleistungen zeigen und das scheint diese Saison quasi unmöglich zu sein. Bestes Beispiel sind die Ligaresultate, hier gibt es so eine richtige Berg- und Talfahrt, 2 Siege in Folge sin schon etwas her auf ein gutes Spiel kommen meist 1 oder 2 schwache, dies spiegelt sich auch in der Tabelle wieder, mit 39 Punkten liegt man auf Platz 7, bis zu einem CL-Platz sind es 7 Punkte, dass kann man sich fast abschminken für diese Saison zu Platz 9 hingegen hat man 11 Punkte Vorsprung, evtl die Chance ein wenig zu testen in den letzten 10 Spielen. Allerdings wird man diese nur gegen Teams tun für die es um nichts mehr geht.
      In Sachen Transfers gab es 2 Veränderungen, mit Baba wurde ein neuer Stürmer verpflichtet von dem man sich für die Zukunft sehr viel verspricht, durch diese Verpflichtung kam es zu einem Überangebot an Stürmern und somit trennte man sich von Frazier Campbell, der diese Saison auch kaum zum Zuge kam.
      EL-Finalist 2014/15
      Copa del Rey Sieger 2015/16
      spanischer Vizemeister 2017/18
    • In der diesjährigen CL war heute im Halbfinale für den FC Sevilla leider Schluß, allerdings zeigten sich alle beteiligten sehr zufrieden, so hatte man doch vor der Saison nur davon gesprochen die Gruppenphase zu überstehen. Doch nachdem man Dortmund mit 3-0 und 1-1 im Achtelfinale ausschaltete, konnte man im Vietrelfinale den FC Genua mit 2-0 und 1-1 bezwingen. Im Viertelfinale traf man dann erneut auf Inter Mailand, die man schon in der Gruppenphase als Gegner hatte, leider patzte man im Hinspiel vor eigener Kulisse in einer wohl etwas zu offensiven Ausrichtung. Das 1-3 war im Rückspiel einfach nicht mehr aufzuholen, aber man konnte wenigstens ein 1-1 in Mailand erzielen und verabschiedete sich somit erhobenen Hauptes aus dem Wettbewerb. Leider war es erstmal auf längere Sicht der Abschied aus der Königsklasse, denn nächste Saison bleibt dem Team lediglich die EL.
      Am Sonntag ist wieder trister Ligaalltag, Gast wird der Tabellen 10. FC Getafe sein. Die Zuschauer erhoffen sich endlich mal wieder einen Heimsieg, denn diese Saison läuft alles andere als gut und gerade gegen die schwächeren Teams tut man sich diese Saison verdammt schwer von den 11 Saisonsiegen was schon sehr wenig ist konnte man gerade mal 4 Siege auf heimischem Rasen holen, aber Sonntag soll der 5te Erfolg folgen damit die Fans auch in der Liga wieder was zu feiern haben. Verzichten muß man in diesem Spiel auf den rot gesperrten Abidal, für Ihn wird wohl Coke ins Team rücken, ob es weitere Veränderungen im Team geben wird wurde zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.
      EL-Finalist 2014/15
      Copa del Rey Sieger 2015/16
      spanischer Vizemeister 2017/18
    • 31 Spiele sind mittlerweile in dieser Saison gespielt, die CL wurde leider klar verpaßt, aber die EL-Plätze sind sicher. Nun läßt man es in Sevilla gemütlich ausklingen und läßt zwischendurch auch mal die Spieler aus der 2ten Reihe ran, so konnte letzten Sonntag Choupo-Moting seinen ersten Saisaontreffer erzielen, leider flog er kurze Zeit später vom Platz und darf somit gegen Hercules nicht mit dabei sein, seinen Platz wird wohl Baba einnehmen, der auch einmal über die volle Distanz gehen soll, denn bisher kam er eher nur zu Kurzeinsätzen. Im großen und ganzen wird man aber dann wohl doch mit der Stammelf spielen, um nicht in den Abstiegskampf einzugreifen.
      Die Kaderplanungen für die neue Saison laufen noch recht schleppend, größtenteils liegt man in den Verhandlungen meilenweit auseinander, von daher kann man noch keinen Vollzug in irgendeine Richtung melden.
      EL-Finalist 2014/15
      Copa del Rey Sieger 2015/16
      spanischer Vizemeister 2017/18